Video: Draußen schlafen im Winter

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Winter draußen zu schlafen kann ein Abenteuer oder eine Qual werden. Es ist ratsam sich vorher ausführlich mit der Ausrüstung zu befassen und schon einiges an Erfahrung mitzubringen. Ganz abhängig von den Temperaturen kann die Ausrüstung und die Situation eine ganze andere sein. Aber ich habe in diesem Video mal versucht auf den Winter allgemein einzugehen. Hier gehe ich vor allem von Minusgraden aus.
Die Tipps beziehen sich hauptsächlich auf das Biwakieren mit Biwaksack. Aber lassen sich auch noch gut mit Zelt anwenden. Ob nun im deutschen Wald oder im Gebirge. Die Ausrüstung ist auch recht klassisch gehalten. Der Defence 4 ist ein recht weit verbreiteter Schlafsack von Carinthia. In der Bushcraft Szene oft zu sehen. Manche lieben ihn, andere hassen ihn. Ich nutze ihn hauptsächlich, wenn es auch mal etwas größer zugeht. Aber in den meisten Fällen nutze ich lieber die zivilen Modelle von Carinthia.
Beim TACWRK gibt es diesen und andere Artikel von Carinthia. Schau doch gerne mal beim TACWRK vorbei:
https://www.tacwrk.com/

Vorbereitungen für die Eiskletter Saison 2022/2023

Der Eisfall auf dem Bild ist das Schild bei Stillebach im Pitztal. Das Foto ist von der Saison 21/22!
Die Saison steht vor der Tür. Die Temperaturen in manchen Bereichen lassen schon vermuten, dass nun nach und nach die Eisfälle wachsen. Auf Instagram findet man schon die ersten Personen in Österreich am Eis. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass die Temperaturen sind auch in den nächsten Wochen und Monaten halten.

Ich bin gerade dabei mich für die neue Saison vorzubereiten. Leider habe ich dieses Jahr den Sport bis jetzt nicht ganz so gezielt fürs Eisklettern hinbekommen. Aber bei der Ausrüstung möchte ich hier einige Punkte aufschreiben, die auch anderen evtl. als Checkliste dienen können. Natürlich gibt es hier evtl. auch noch mehr zu beachten als das, was ich aufgelistet habe!

Ausrüstung

Je nachdem, wie gut man nach der Saison die Ausrüstung nachbereitet hat, muss man nun einiges vorbereiten.

  • Eisgeräte prüfen und schärfen, wenn nötig
  • Steigeisen prüfen und schärzen, wenn nötig
  • Eisschrauben schärfen, wenn nötig
  • Eisschrauben innen leicht Ölen (lassen sich dann besser eindrehen)
  • Reepschnur für Abalokov Sanduhren vorbereiten (dann schneidet man nicht vor Ort)
  • Schuhe neu Wachsen/Fetten (je nach Modell/Variante)
  • Seile auf Beschädigung überprüfen (sollte man eh vor/nach jeder Tour machen)
  • Nässeschutzbekleidung ggf. neu Imprägnieren
  • LVS schon rechtzeitig zu Hause prüfen (ggf. Updaten etc.)
  • Skisetup und alles andere an „spezieller Ausrüstung“ überprüfen
  • Überlegen, was man in der letzten Saison vermisst/verloren hat und ggf. entsprechende Ausrüstung bestellen

Fahrzeug

Bei mir zu Hause hat es draußen aktuell nur knapp unter Null. Je nach Parkplatz hat es in Österreich auch schon -14°C. Daher muss ich beim Auto einiges bedenken, was hier aktuell nicht der fall ist.

  • Ausreichend Frostschutzmittel (richtige Mischung gemäß Temperatur)
  • Winterreifen (oder andere geeignete Reifen)
  • Schneeketten (teilweise Pflicht)
  • Vignette (Je nach Ort, Straßen etc. besteht Vignettenpflicht)

Diese Listen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. 

Eine Packliste fürs Eisklettern und Beiträge zum Thema folgen noch. Videos zum Thema habe ich auf Youtube. 
Diese Saison werde ich aber vermutlich deutlich weniger Videos zu spezifischen Eisfällen machen.

Read More

Video: TT Sentinel 40 Tagesrucksack

Ich habe nun seit fast einem halben Jahr den Sentinel 40 von Tasmanian Tiger im Gebrauch. Hier nun meine Videovorstellung. Ein schriftlicher Bericht folgt noch.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video: Soto Stormbreaker

Dieser Artikel wurde gesponsert von SOTO.

Der SOTO Stormbreaker ist ein Benzinkocher, der schön leise und dennoch leistungsstark ist. Ein Video zu meinen Erfahrungen findest du hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SOTO

Stormbreaker

Zum Produkt*

*Externer Link zur Soto Webseite

Video: Tasmanian Tiger Companion 30

Tasmanian Tiger hat auf der IWA in Nürnberg einige Neuheiten für dieses Jahr vorgestellt. Ich habe das Glück einige dieser Neuheiten schon eine Weite im Gebrauch zu haben. Nach und nach werde ich dieses Jahr Produkte vorstellen. 
Angefangen mit diesem leichten Daypack ‚Companion 30‘.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tasmanian Tiger

Companion 30

Zum Produkt

Special Forces Helmet Upgrade 2

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der erste Teil zum Upgrade von Helmen kam schon gut an. Daher dachte ich, ich mache mal eine neue Version, in der ich auch bisschen mehr auf die Beweggründe für gewisse Anbauten eingehe. Hier das Video.

Read More

CONCAMO Beige in der Kiesgrube

Ich war mit Matthias (Erfinder vom CONCAMO Tarnmuster) zufällig in einer Kiesgrube um ein paar Bilder von der Farbvariante Concamo Beige zu machen. Bei den Fotos war ich so von der Tarnwirkung begeistert, dass ich direkt ein Video machen musste. Hier ist es:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rope Solo klettern mit dem Petzl Shunt

Ich bin inzwischen ja schon sehr viel Rope Solo geklettert. Das Shunt von Petzl habe ich lange nicht benutzt, da ich mit dünnen 8mm Seilen im Doppelstrang klettern wollte und da das Shunt leider keine wirkliche Redundanz bietet … Nun klettere ich hauptsächlich mit einem 9,5 oder sogar 10mm Einfachseil im Einzelstrang. Da bietet sich das Shunt dann tatsächlich an. Jedoch nutze ich das Shunt nicht alleine. Als Redundanz habe ich einen Ascender / Handsteigklemme von Petzl noch darunter.
Hier ist ein Video zu diesem Setup:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Projekt Wolf von Tasmanian Tiger

Ich wurde von Tasmanian Tiger zu einer Firmenführung vom Chef persönlich eingeladen. Natürlich habe ich meine Kamera mitgenommen und durfte auch das Projekt Wolf ankündigen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Meine Erfahrungen mit GEARSKIN

Ausrüstung ganz einfach mit klebendem Uniformstoff zu tarnen ist eine tolle Idee. Jedoch ist es bei den Gearskin Produkten, die ich bekommen habe, an der Umsetzung gescheitert. Dazu muss ich sagen, dass ich schon sehr frühe Ausführungen bekommen habe. Diese lagen dann noch eine Weile rum, wie es eben so ist.

Leider löst sich beim Abziehen des Uniformstoffes das Trägermaterial. Hier wurde ein Material mit Papier genutzt. Von der Theorie her vermutlich besser für die Umwelt. Aber durch dieses Problem, kann ich bei meinen Exemplaren (ca. 4 verschiedene Farben aus unterschiedlichen Produktionsjahren) leider keine größeren Flächen lösen und bekleben. Mühselig konnte ich gerade so eine Messerscheide mit Gearskin bekleben. Für alles andere reicht es leider nicht. Somit ist bei mir fast alles von diesem Material im Müll gelandet. Schade.

Auch schade ist, das auf der Webseite ganz groß „100% POSITIVE CUSTOMER FEEDBACK“ steht, obwohl ich Gearskin meine Erfahrungen mitgeteilt hatte.

Ich habe seit 2019 versucht, von Dritten eine Aussage zu bekommen, ob dieses Problem noch besteht. Jedoch konnte ich hier keinen verlässliche Aussage bekommen. Laur Gearskin selber, soll das Problem wohl behoben sein. Daher sende doch gerne eine Anfrage an Gearskin.
Und wenn du schon gute Erfahrungen gemacht hast, dann sende mir doch bitte eine Email mit passendem Betreff an: [email protected]

Ich habe auch noch mal eine frische Anfrage an den Hersteller gestellt.

Berghaus Munro II in Flecktarn

Dieser Artikel wurde gesponsert von ASMC.

Der altbekannte Klassiker von Berghaus ist nun auch im deutschen 5-Farben Tarndruck erhältlich. Dieses gute Stück gibt es exklusiv bei ASMC.

Von den Features her unterscheidet er sich nicht vom Munro II.

Der Tarndruck ist leider nicht nach TL. Farblich jedoch recht harmonisch. Die Jacke auf den Bildern ist die Carinthia LIG in Flecktarn (auch nicht nach TL) und einer Hexonia Hose im Tarndruck nach TL.  

Die Schnallen und das Gurtband sind in Coyote.

Hier eine Infrarot-Aufnahme ab 720nm. Dazu zum Vergleich rechts ein Smock in Flecktarn nach TL. Der Munro ist hier schon deutlich kontrastärmer. Das Foto habe ich im schattigen Wald bei Tag gemacht.

Und hier die Rückseite des Munros.
 

Berghaus

Munro II Flecktarn

Zum Produkt

Jetzt im Test: Manfrotto Element Carbon Traveller Small Stativ

Ich habe mir nach einiger Überlegung nun ein leichtes Stativ zugelegt. Ich habe mich für das Manfrotto Element Carbon in der kleinen Ausführung entschieden. Dieses ist schön kompakt und sehr leicht.
 

Der Kugelkopf sitzt eigentlich auf einer Mittelsäule, die auch noch ausziehbar ist. Diese habe ich abgeschraubt und mit einem Stück Gewindestange den Kugelkopf direkt auf das Stativ geschraubt. So spare ich noch mal ein paar Gram. So wiegt es nun nur 847g. Ist jedoch etwas weniger hoch.

Das Stativ ist gut verarbeitet und hat eine schöne Haptik.
 

Ich werde es für meine Fotografie unterwegs nutzen. Mit meiner Canon 5DS R und 85mm f1.4 Objektiv. So werde ich die 4kg vermutlich nicht überschreiten. Mal schauen, wie es sich bewährt.

Manfrotto

Kleines Element Traveller Carbon Stativ mit Kugelkopf

Zum Produkt*

*Amazon Partnerlink

Video: Rucksack richtig packen

Heute mal ein Video zum Thema Rucksack packen. Das ganze zeigt, wie ich meinen Rucksack packe und was ich dabei beachte. Die Ausrüstung ist für eine mehrtägige Bergtour ohne Kletterei.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video: Ultra Light Camouflage by GHOSTHOOD / CONCAMO Pattern

This article is sponsored by GHOSTHOOD.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lightweight camouflage to camouflage body and equipment.

camouflage made light

GHOSTHOOD

Visit Website

Video: 2 Point Sling

Das Thema Waffenriemen ist ein altes Thema mit vielen verschiedenen Meinungen und Facetten. Ich habe mich für mein Sturmgewehr nach vielem Experimentieren für einen 2-Punkt Trageriemen entschieden. Hier ein englisches Video mit einigen Infos dazu.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Riemen im Video ist selbstgenäht. Als Hersteller für Riemen kann ich Lindnerhof-Takik und md-texstiil emopfehlen. Jedoch gibt es da auch noch zahlreiche andere Hersteller. In den Kommentaren unter dem Video kannst du einige interessante Ansätze finden 😉