Jetzt im Test: Revolution Race Bekleidung

Dieser Beitrag wurde gesponsert von Revolution Race.

Schon seit einige Zeit ist Revolution Race ein Name im Outdoorsport. Die durch ihr Design leicht zu erkennende Bekleidungsmarke setzt auf gute Qualität zu guten Preisen. Da ich nun schon öfter von Zuschauern und Lesern gebeten wurde, doch mal Ausrüstung für Jedermann zu testen, halte ich Revolution Race genau für den richtigen Partner hierfür.

Aus dem Sortiment habe ich mir ein paar Produkte ausgesucht, die mich sehr angesprochen haben. Wie gewohnt habe ich recht gedeckte Farben genommen. Natürlich sind auch andere Farben erhältlich und viele Produkte auch passend für Männer oder Frauen.

Superlight Down Jacket

Eine leichte Daunenjacke mit Kragen. Ich empfehle zusätzlich noch einen Schal als Ergänzung.

Vorne hat man zwei Taschen mit RV. Diese liegen unter der Isolation und man kann daher die Hände gut wärmen.

Innen ist auf jeder Seite eine große Einfgrifftasche, in der man z.B. Handschuhe trocknen oder zumindest warmhalten kann.

Wie bei Daune bekannt, ist die Jacke sehr gut zu komprimieren. Das Außenmaterial ist zudem noch imprägniert. So ist die Daune auch bei leichtem Regen vor Nässe geschützt.

Bei um die 0°C ist die Jacke über einem dünnen Merinoshirt sehr angenehm zu tragen. Weitere Erfahrungswerte folgen.

SL Down Jacket – ZUM PRODUKT* 

Silence Proshell Jacket

Eine leise Regenjacke aus 3-lagen-laminat.

Read More

Video: Rucksack richtig packen

Heute mal ein Video zum Thema Rucksack packen. Das ganze zeigt, wie ich meinen Rucksack packe und was ich dabei beachte. Die Ausrüstung ist für eine mehrtägige Bergtour ohne Kletterei.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video: Ultra Light Camouflage by GHOSTHOOD / CONCAMO Pattern

This article is sponsored by GHOSTHOOD.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lightweight camouflage to camouflage body and equipment.

camouflage made light

GHOSTHOOD

Visit Website

Video: Bekleidung für mehrtägige Bergtouren

Das Thema Bekleidung ist ein recht komplexes Thema. Dennoch habe ich versucht das ganze recht einfach und dennoch umfangreich zu erläutern. Viel Spaß!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sei es für eine mehrtägige Wanderung mit Übernachtung oder eine komplexere Unternehmung im Gebirge – Die richtige Bekleidung bildet die Grundlage für den Erfolg einer alpinen Unternehmung. Sicherlich lässt sich einiges hiervon auch für kurze Wanderungen, das Klettern am Fels oder das Eisklettern übertragen. Dennoch möchte ich mit diesem Video in erster Linie MEINE PERSÖNLICHEN ERFAHRUNGEN zum Thema Bekleidung möglicht einfach und umfangreich erläutern. Angefangen bei den Bergschuhen, über Merino Unterwäsche bis hin zur Funktionsbekleidung. Aber für mehr schau dir doch einfach das Video an. Zu verschiedenen Ausrüstungslisten mit Links geht es hier: http://ripperkon.de/tactical-lifestyle/ausrustung/

Infrarot Fotogalerie

Schon vor Jahren hatte ich mir eine Canon EOS 1000D so umgebaut, dass auch Infrarot auf den Sensor kommt. Dank dieses Umbaus kann ich nun Infrarotaufnahmen mit der Spiegelreflexkamera machen. Das Thema habe ich die letzte Zeit hier im Blog weniger behandelt. Nun bin ich aber dabei die Galerie mit den IR Aufnahmen wieder zu ergänzen. Dort kannst du verschiedene Setups und Ausrüstungsgegenstände sehen. 
Und was hat es damit auf sich? Mit dieser Technik ist es recht einfach möglich BEI TAG die IR Signatur von Objekten zu erfassen und in einem recht hochwertigen Bild festzuhalten. Letztens hatte ich zwei Nachtsichtgeräte von Act in Black da und habe so direkt vergleichen können. Die IR Bilder unterscheiden sich nicht wirklich von der Erscheinung im Nachtsichtgerät.

Jetzt neu habe ich mein aktuelles Setup fotografiert. Links zu sehen ist das Bild ab 720nm und rechts im sichtbaren Licht.

Hier ist gut zu sehen wie sich die verschiedenen Materialien, die an sich die gleiche Farbe haben im IR unterscheiden. Eine Auflistung der zu sehenden Ausrüstung befindet sich unter dem Bild in der Galerie.

RIPPERKON

Infrarotaufnahmen

Zur Galerie

GHOSTHOOD Infrarot Vergleich

Im Blog von Concamo gibt es einen interessanten Beitrag zum Thema Infrarotdruck. Dort ist ein konventioneller 3D Blätteranzug im Vergleich zum aktuellen Ghost-Hoodie zu sehen. Es ist wirklich erstaunlich, wie groß der Unterschied dort ist.

Das Foto wurde mit einer umgebauten DSLR gemacht. Bei dieser Kamera wurde der eingebaute IR Sperrfilter entnommen. Das ermöglicht dem IR Licht nahezu ungestört auf den Kamerasensor zu kommen. Wenn man nun einen IR Filter vor dem Objektiv montiert, dann erreicht nur noch das Infrarot ab einer gewissen Wellenlänge den Sensor. In diesem Fall war es ein 950nm IR Filter. Das heißt: alle kürzeren Wellenlängen sind nicht im Bild zu sehen.

CONCAMO Blog

GHOSTHOOD IRR Colors

Zum Artikel

Video: IRR erklärt – TT IRR Serie bei TACWRK

Dieser Beitrag wurde gesponsert von TACWRK.

Act in Black und TACWRK waren so nett und haben mir ermöglicht dieses besondere Video zu machen. Ich erkläre hier anfängergerecht das Thema Infrarot und warum das sehr wichtig für taktische Ausrüstung sein kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Videobeschreibung:

Das Thema Infrarot hängt mit der Nutzung von Nachtsichtgeräten zusammen. Bei TACWRK gibt es nun die IRR Serie von Tasmanian Tiger. Eine passende IR Signatur ist nicht für jeden Anwender von Relevanz. Jedoch ist es sicherlich für jeden interessant, was es damit auf sich hat. Und wer es wissen muss, der sollte eh schon im Bilde sein. Dennoch habe ich hier im Video sicherlich auch für erfahrene NSG Nutzer interessante Sequenzen.

Die Nachtsichtgeräte sind von Act in Black: https://actinblack.com/

Die TT IRR Produkte beim TACWRK im Überblick: https://www.tacwrk.com/suche?searchst…

Beitrag vom TACWRK zum Thema IRR: https://www.tacwrk.com/blog/was-ihr-ueber-tasmanian-tiger-tt-irr-wissen-solltet/2020/05

Einen Rabattcode für meine Zuschauer hat Tacwrk auch ermöglicht: ripperkon15
Mit dem Code bekommst du 15% beim TACWRK zu folgenden Bedingungen:
+ Nur einmal pro Kunde
+ Nur für registrierte Kunden
+ Nicht auf Sonderpreise (also Artikel im Sale)
Ausgeschlossen vom Rabatt sind Carinthia, Garmin, BlackOps Coffee und Bücher.

Infos zum Open Factory bei Tatonka: https://openfactory.tatonka.com/?lang=de

Nun einige Hintergrundinfos zum Videodreh ….

Read More

Beitrag zum Adventure Vlog 26

Diese Tour war recht entspannt und erholsam. Ich habe viel gegessen und geschlafen. Dazu einige Bilder gemacht und Produkte unter wechselnden Witterungsbedingungen um den Gefrierpunkt getestet.

Gepäck: 26-30kg
Wetter: Schnee
Temperaturen: erste Nacht -5/+4°C, zweite Nacht -7/-4°C

Da diese Unternehmung recht unspektakulär war, möchte ich auch diesen Bericht nicht zu sehr in die Länge ziehen.

Die Bedingungen bei der nächtlichen Ankunft waren gemischt. Ich bin vom Auto zum einer Stelle, zu der ich zuvor den Rucksack mit dem Auto gebracht hatte, ca. 5km mit der Carinthia TLG im leichten Regen gelaufen. Dann das Gepäcke auf den Pulka geladen und mit Ski über die leicht mit Schnee bedeckte Straße weiter Richtung Formarinsee gelaufen. Unterwegs habe ich mein Zelt aufgeschlagen. 

Am nächsten Tag ging es weiter mit dem Pulka und auf Ski.

Die zweite Nacht habe ich an einem schönen Spot verbracht, an dem ich dann auch dieses Foto geschossen habe.

Die Tour war sehr erholsam und hat dazu beigetragen meine Routine im Schnee zu festigen. Weiteres zur Tour bzw. die komplette Unternehmung wird bald im Video auf Youtube zu sehen sein.

Ausrüstung:
– Klättermusen Durin 2.0
– TT Dakota Jacket
– Hanwag Zentauri GTX
– Hilleberg Unna

Video: 3 Lines Prinzip

Ich habe nun mal mein Video zum 3 Lines Prinzip neu gemacht. Diesmal in Englisch.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video: MIG 4.0 Vorstellung

Dieser Artikel wurde gesponsert durch TACWRK.

In diesem Video stelle ich die MIG 4.0 Kälteschutzjacke vor. Diese Winterjacke hat nun auch eine verbesserte IR Signatur.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TACWRK

Carinthia MIG 4.0

Zum Produkt

Video: Klättermusen Gere 2.0

Dieser Artikel wurde gesponsert von Klättermusen.

Hier das versprochene Vorstellungsvideo zur Gere 2.0 aus dem Hause Klättermusen. Bei der Hose handelt es sich um eine robuste Hose für Bergsteiger. Weitere Informationen in einem schriftlichen Beitrag folgen 😉

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klättermusen

Gere 2.0

Zum Produkt

Erster Schnee auf der Roten Wand

Bevor der „Bergsommer“ nun so richtig vorbei ist, wollte ich noch mal hoch zur Roten Wand und dort den Gletscher anschauen. Der Wetterbericht und die Wettercam vom Spullersee versprachen gute Bedingungen. Ich erwartete eine minimale Pulverschneeauflage. Jedoch kam es anders als erwartet …

Gepäck: 24kg
Strecke: Mit vollem Gepäck ca. 20km
Dauer: 2 Nächte
Termperatur: Nachts etwas unter Null
Wetter: Sonnenschein

Tag 1 – Der Aufstieg

Da ich erst gegen Abend in Zug, Lech ankam und nur zwei Nächte bleiben wollte, musste ich mich etwas beeilen. Der Bus fuhr nicht mehr bis zum Formarinsee und das Geld für die Mautstraße wollte ich diesmal nicht zahlen. Ich dachte vielleicht kann ich wieder bisschen per Anhalter fahren. Jedoch war kaum Verkehr. Daher lief ich die kompletten ca. 15km bis auf das Plateau unter der Roten Wand und schlug dort mein Zelt auf. Ich kam mitten in der Nacht an.

Tag 2 – Ein langer Weg

Schon beim nächtlichen Aufstieg musste ich merken, dass deutlich mehr Schnee lag, als erwartet. Jedoch beschloss ich meinen Plan beizubehalten. Am zweiten Tag musste ich erst ausschlafen und ausgiebig frühstücken.

Mit einem kleinen Rucksack machte ich mich nun auf den Weg zum Gipfel. Aber schon bald musste ich merken, dass ich bei diesen Bedingungen teilweise besser meine Schneeschuhe dabei haben sollte. Jedoch kämpfte ich mich durch den Schnee und war der einzige auf der kompletten Tour. Ab der Hälfte waren die Schneeverhältnisse jedoch wieder besser. Kurz vor dem Gipfelgrat musste ich dann feststellen, dass der Gletscher aber auch wieder komplett mit Schnee bedeckt ist. Und da ich komplett alleine war habe ich mich nun gegen die Begehung des Gletschers entschieden. Denn bei Schneeauflage erkenne ich keine gefährlichen Gletscherspalten und meinen Eisschrauben kann ich auch nicht zur Absicherung nutzen. Also nun über den „Grat“ Richtung Gipfel.

Read More

Stuhlfels, Normalweg – In Concamo

Ich war mit Louis im Donautal zum Klettern. Wir haben uns für den Tag den Normalweg des Stuhlfels ausgesucht. Diese sehr leichte Route mit UIAA 2-3 war nach dem vorangegangenen Tag eine angenehme Genussroute. Die Mehrseillänge haben wir genutzt um uns mal ein Bild von CONCAMO am Fels zu machen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier die Bilder, die an dem Tag entstanden sind:

Video: GhillieTreffen 2019

Hier das Video zum GhillieTreffen 2019.
Gemacht haben wir Annäherungs- und Versteckübungen. Weitere Informationen im auf Spartanat folgenden Bericht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Danke an folgende Firmen für die Unterstützung:
– ACT in Black
– Katadyn-Group
– CONCAMO

Fotogalerie

GhillieTreffen 2019

Zu den Bildern

ISPO Munich ’19 – Meine Highlights

Dieses Jahr war ich das erste Mal auf der ISPO in München. Mit einem offenen Auge für gedeckte Farben und taktisch Nutzbares konnte ich sogar das eine oder andere besonders interessante Produkt finden. Die ISPO ist eine Sportmesse, die auch viel Mode für den BReitensport bietet. Aber fast alle namenhaften Hersteller waren auf der ISPO anzutreffen. Ebenfalls getroffen habe ich AlpineFex und Marlenesleben.

Hier die Auflistung meiner persönlichen Highlights. Sicherlich waren noch andere interessante Firmen und Produkte vor Ort. Aber auf einer solch großen Messe kann man sich auch einfach nicht ALLES anschauen 😉

Inhaltsverzeichnis:

  1. Klean Kanteen
  2. G-Loft – Dünner und leichter
  3. Grivel – Dark Machine
  4. Garmont – Taktische Linie
  5. Petzl – Dart 2019 Steigeisen
  6. IR Ice Rock – Carbon Eisgeräte
  7. Extremities – Handschuhe aus Gore-Tex
  8. Amazonas Ultra-Light
  9. Bayonix – Recyclebare Trinkflasche
  10. Aerosize – Adaptierbarer Lawinen-Airbag
  11. Funk-Ding – „Telefonieren“ über Funk
  12. Climbskin – Pflege für Kletterhäde
Read More