• Mehr als jede Produktbeschreibung

    Testberichte

    Ein Testbericht zu einem Produkt gibt Aufschluss über die Haltbarkeit, Belastbarkeit und die Funktion des Produktes.

    Zu den Berichten
  • Beschreibung in Bild und Ton

    Produkt-Videos

    Ein Produktvideo hilft beim Verständnis und der Beurteilung des Produktes.

    Mehr Videos sehen
  • In Aktion

    Adventure Vlog

    Begleite mich auf meinen autarken Touren und sieh, wie ich mit der Ausrüstung arbeite.

    Zur Playlist
  • Momentaufnahmen

    Fotografie

    Aus dem Hobbie ist inzwischen eine wahre Leidenschaft entstanden. So fotografiere ich neben der Ausrüstung und Bekleidung auch Events und Dinge aus meinem alltäglichen Leben.

    Zu den Bildern
NEU: Austrialpin K.ICE.R

NEU: Austrialpin K.ICE.R

Eisgerät mit Verstellbarem Hauenwinkel. Made in Austria.

NEU: Ghost-Hoodie

NEU: Ghost-Hoodie

Leichter Tarnüberwurf für die schnelle Tarnung.

NEU: TT Sentinel 28

NEU: TT Sentinel 28

Komprimierbarer Rucksack mit 28l Volumen.

NEU: TT Multipurpose Equipment Insert

NEU: TT Multipurpose Equipment Insert

Gepolstertes Insert für sensible Ausrüstung.

NEU: Unity Tactical MARK Adapter

NEU: Unity Tactical MARK Adapter

Adapter, um Aktivgehörschutz an ARC Rail zu montieren.

NEU: Arc'teryx E220 Klettergurt

NEU: Arc'teryx E220 Klettergurt

Super leichter und besonders kompakter takt. Klettergurt.

NEU: TT Focus ML Camera Bag

NEU: TT Focus ML Camera Bag

Gepolsterte Kameratasche für taktische Anwender.

NEU: DNS Alpha Light Insulation Hoodie

NEU: DNS Alpha Light Insulation Hoodie

Leichte Isolationsjacke mit gutem Schutz vor Wind.

Alle Berichte seheN >>


Werbepartner

Werbepartner – Was ist das?

tripleaction shop

Video: Draußen schlafen im Winter

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Winter draußen zu schlafen kann ein Abenteuer oder eine Qual werden. Es ist ratsam sich vorher ausführlich mit der Ausrüstung zu befassen und schon einiges an Erfahrung mitzubringen. Ganz abhängig von den Temperaturen kann die Ausrüstung und die Situation eine ganze andere sein. Aber ich habe in diesem Video mal versucht auf den Winter allgemein einzugehen. Hier gehe ich vor allem von Minusgraden aus.
Die Tipps beziehen sich hauptsächlich auf das Biwakieren mit Biwaksack. Aber lassen sich auch noch gut mit Zelt anwenden. Ob nun im deutschen Wald oder im Gebirge. Die Ausrüstung ist auch recht klassisch gehalten. Der Defence 4 ist ein recht weit verbreiteter Schlafsack von Carinthia. In der Bushcraft Szene oft zu sehen. Manche lieben ihn, andere hassen ihn. Ich nutze ihn hauptsächlich, wenn es auch mal etwas größer zugeht. Aber in den meisten Fällen nutze ich lieber die zivilen Modelle von Carinthia.
Beim TACWRK gibt es diesen und andere Artikel von Carinthia. Schau doch gerne mal beim TACWRK vorbei:
https://www.tacwrk.com/

Video: Bachtrattle Eisklettern Pitztal

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Geklettert am 15.01.2023
Bei der Ortschaft Plangeroß findet man den Bachtrattle Eisfall. Er war stellenweiße recht gut aufgebaut.
Auf Climbers-Paradise ist der Eisfall mit WI5 angegeben. Im Kletterführer mit 4+. Wir haben den Eisfall eher als WI3-4 wahrgenommen.

Ungefähre Koordinaten vom Einstieg: 46°59’15.03″N 10°52’37.55″E

Infos zum Eisfall: https://www.climbers-paradise.com/eisklettern-pitztal/location/plangeross-bachtrattle/

Hotel Vier Jahreszeiten (Mit Verleih-Box): https://www.hotel-vier-jahreszeiten.at/de

Ice News aus dem Pitztal: https://www.alpine-adventure.at/de/alpine-adventure/alpine-adventure/news.html

Video: Schneelehn Eisfall Pitztal

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Geklettert am 14.01.23
Von Mittelberg im Pitztal über den Weg beim Notweg recht schnell zu erreichen. Die untere Seillänge (WI3) war recht gut aufgebaut und kletterbar. Die zweite Seillänge mussten wir weglassen. Diese wäre mit WI5 auch deutlich schwerer gewesen.

Ungefähre Koordinaten vom Einstieg: 46°57’14.55″N 10°53’6.43″E

Infos zum Eisfall: https://www.bergsteigen.com/touren/eisklettern/schneelehnfall/

Hotel Vier Jahreszeiten (Mit Verleih-Box): https://www.hotel-vier-jahreszeiten.at/de

Ice News aus dem Pitztal: https://www.alpine-adventure.at/de/alpine-adventure/alpine-adventure/news.html

 

Video: Karlesfall Pitztal Eisklettern

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Geklettert am 10.12.2022
Der Karlesfall ganz oben im Pitztal bietet dank seiner Lage schon recht früh Eis.

Ungefähre Koordinaten vom Einstieg: 46°55’49.91″N 10°54’12.48″E

Infos zum Eisfall:
https://www.geiselstein.com/blog/mittelbergferner-karlesfall-oetztaler-alpen-2630m-wi-4-2-sl
https://www.climbers-paradise.com/eisklettern-pitztal/location/mittelberg-mittelbergferner-karlesfall/

Hotel Vier Jahreszeiten (Mit Verleih-Box): https://www.hotel-vier-jahreszeiten.at/de

Ice News aus dem Pitztal: https://www.alpine-adventure.at/de/alpine-adventure/alpine-adventure/news.html

Act in Black DTNVS

Dieser Artikel ist gesponsert von Act in Black.

Das DTNVS ist ein Nachtsichtgerät, von dem es verschiedene Gehäuse gibt. Auf der Andres Industries Webseite gibt es hierzu einige weitere Infos: DTNVS – Andres Industries AG
Der Beitrag hier soll als Produktvorstellung gesehen werden. Er wird auch im Laufe der Zeit noch ergänzt.

Daten

Gewicht: 445g
Abmessungen: 76 x 105 x 111 mm
Linse: F1.2
Batterie: 1x CR123
Sichtfeld: 40°
Fokusbereich: 0,25m – ∞

  • Inkl. Infrarotlampe
  • IR Anzeige im Sichtfeld
  • Batteriewarnung im Sichtfeld
  • Dioptrieneinstellung von +2 bis -6
  • MIL-STD-810G
  • Wasserdicht 2 Std. in 20m Tiefe

Hier das NVG mit einer Wilcox G24 Mount.

Allgemein

Hier das Gehäuse. Oben ist beidseitig eine Öse zu erkennen.

Read More

Lösung zu: „Der Datei-Importer hat eine Unregelmäßigkeit in der Dateistruktur von … entdeckt. Das Lesen und Überschreiben der Metadaten (XMP) dieser Datei wurde deaktiviert.“

Eine Fehlermeldung von Adobe Premiere hat mir die Tage etwas zu schaffen gemacht. Ich hatte diverse Fehler vermutet. Aber die Ursache war eine ganz banale.
Der Fehler: „Der Datei-Importer hat eine Unregelmäßigkeit in der Dateistruktur von … entdeckt. Das Lesen und Überschreiben der Metadaten (XMP) dieser Datei wurde deaktiviert.“

Lösung: Zielordner ohne Sonderzeichen oder Umlauten wählen.

Das ging zwar eigentlich mal ohne Probleme. Aber nun mag das Premiere wohl nicht mehr. Die Datei wurde zwar erstellt, ließ sich aber nicht öffnen. Beim Versuch die Datei zu öffnen sagt Windows „Die Datei kann nicht wiedergegeben werden. Das Dateiformat wird möglicherweise nicht unterstützt, die Dateierweiterung ist möglicherweise falsch oder die Datei ist beschädigt.“.

Ich habe also den Zielordner, den ich nun seit Jahren nutze von „Videos für Youtube“ in „Videos for Youtube“ umbenannt. Und siehe da, nun funktioniert es einwandfrei.

Im Adobe Forum gibt es auch einen Beitrag, über den ich über diesen Fehler aufgeklärt wurde: Export issue for H.264 and HEVC with Premiere Pro 23.1

Video: Meine Erfahrungen mit Merino Socken

Dieser Artikel ist gesponsert von On Your Own.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Warme Füße hat man nicht nur wegen der Socken. Direkt am Anfang des Videos gehe ich daher darauf ein, warum nicht nur die richtigen Socken wichtig sind, um warme Füße zu haben. Meine Erfahrungen mit Merinobekleidung im Fokus auf Socken in einem Video zusammengefasst. Schreibe du mir doch gerne deine Erfahrungen in die Kommentare.

Die im Video gezeigten Socken kannst du hier im 3er-Set kaufen: https://www.amazon.de/dp/B0B71YRV8Q

Die Socken werde ich weiterhin intensiv tragen und bei Zeiten dann auch mehr zur Langlebigkeit sagen.

Vorbereitungen für die Eiskletter Saison 2022/2023

Der Eisfall auf dem Bild ist das Schild bei Stillebach im Pitztal. Das Foto ist von der Saison 21/22!
Die Saison steht vor der Tür. Die Temperaturen in manchen Bereichen lassen schon vermuten, dass nun nach und nach die Eisfälle wachsen. Auf Instagram findet man schon die ersten Personen in Österreich am Eis. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass die Temperaturen sind auch in den nächsten Wochen und Monaten halten.

Ich bin gerade dabei mich für die neue Saison vorzubereiten. Leider habe ich dieses Jahr den Sport bis jetzt nicht ganz so gezielt fürs Eisklettern hinbekommen. Aber bei der Ausrüstung möchte ich hier einige Punkte aufschreiben, die auch anderen evtl. als Checkliste dienen können. Natürlich gibt es hier evtl. auch noch mehr zu beachten als das, was ich aufgelistet habe!

Ausrüstung

Je nachdem, wie gut man nach der Saison die Ausrüstung nachbereitet hat, muss man nun einiges vorbereiten.

  • Eisgeräte prüfen und schärfen, wenn nötig
  • Steigeisen prüfen und schärzen, wenn nötig
  • Eisschrauben schärfen, wenn nötig
  • Eisschrauben innen leicht Ölen (lassen sich dann besser eindrehen)
  • Reepschnur für Abalokov Sanduhren vorbereiten (dann schneidet man nicht vor Ort)
  • Schuhe neu Wachsen/Fetten (je nach Modell/Variante)
  • Seile auf Beschädigung überprüfen (sollte man eh vor/nach jeder Tour machen)
  • Nässeschutzbekleidung ggf. neu Imprägnieren
  • LVS schon rechtzeitig zu Hause prüfen (ggf. Updaten etc.)
  • Skisetup und alles andere an „spezieller Ausrüstung“ überprüfen
  • Überlegen, was man in der letzten Saison vermisst/verloren hat und ggf. entsprechende Ausrüstung bestellen

Fahrzeug

Bei mir zu Hause hat es draußen aktuell nur knapp unter Null. Je nach Parkplatz hat es in Österreich auch schon -14°C. Daher muss ich beim Auto einiges bedenken, was hier aktuell nicht der fall ist.

  • Ausreichend Frostschutzmittel (richtige Mischung gemäß Temperatur)
  • Winterreifen (oder andere geeignete Reifen)
  • Schneeketten (teilweise Pflicht)
  • Vignette (Je nach Ort, Straßen etc. besteht Vignettenpflicht)

Diese Listen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. 

Eine Packliste fürs Eisklettern und Beiträge zum Thema folgen noch. Videos zum Thema habe ich auf Youtube. 
Diese Saison werde ich aber vermutlich deutlich weniger Videos zu spezifischen Eisfällen machen.

Read More