Special Forces Helmet Upgrade 2

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der erste Teil zum Upgrade von Helmen kam schon gut an. Daher dachte ich, ich mache mal eine neue Version, in der ich auch bisschen mehr auf die Beweggründe für gewisse Anbauten eingehe. Hier das Video.

Read More

Eisklettern im Engadin, Schweiz

Gemeinsam mit Tobi (Alpinefex) war ich den 05.02. und 06.02.2022 in der Schweiz und habe nach Eis geschaut. Der Winter ist wieder nicht ganz soooo optimal für die Eisfälle. Aber im Engadin sind die Bedingungen wohl oft besser als in vielen anderen Bereichen. 
Unser erstes Ziel war das ‚Corn da Diavolezza‘, ein künstlicher Eisfall auf 2.800m Höhe. Jedoch gaben uns mehrere Angestellte in der Talstation die Auskunft, dass dieser Eisfall schon lange nicht mehr bewässert wird. Daher beschlossen wir, unseren Plan B durchzuführen.
Die folgenden Koordinaten sind nur ungefähre Angaben, die ich im Nachhinein aus den Aktivitäten hinauskopiert habe. Bitte vor Ort auch selber aufmerksam navigieren! 

Einfache WI3 Mehrseillänge

Wir parkten dort: Parkplatz Kuhböden 46.468871993097636, 9.928499860810856
Einstieg: 46.47214008741665, 9.93395458496426

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leider konnten wir den Eisfall nicht namentlich identifizieren. Die teilweise gebohrten Stände weißen jedoch darauf hin, dass es sich um eine Route handelt. Sie befindet sich direkt links neben der Kerze.
Es war eine schöne und einfache Mehrseillänge, an der man sich gut für die Kerze warm machen kann.

Kerze WI4

Parken: Parkplatz Kuhböden 46.468871993097636, 9.928499860810856
Einstieg: 46.47152681280769, 9.934941212401444

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Kletterführer war auf dem Bild nur ein Eisfall. Als wir da waren, hatten sich zwei schöne Säulen geformt. Wenn das Eis noch dicker ist, dann hat man vermutlich noch vertikalere Kletterei mit weniger Stufen. Grob in der Mitte befindet sich etwas Links auch ein Bohrhaken. Den haben wir mit einer Zipfelschlinge zu einem Standplatz gemacht und sind die Route dann in zwei Längen geklettert, dass wir die Kraft etwas besser einteilen können.

Read More

Carinthia MIG 4.0

Dieser Artikel wurde gesponsert von TACWRK.

Die Carinthia MIG ist ein Klassiker in Sachen Isolationsbekleidung für taktische Anwender. Die 2.0 habe ich bereits vorgestellt. Ebenfalls habe ich die 3.0 in Multicam Alpine getestet. Bei der neuen 4.0 ist nun auch das Thema Infrarotsignatur endlich angegangen worden.

Eigenschaften

Isolation: G-LOFT®, Körper 125g, Arme 80g, 100% Polyester
Außenstoff: Gore Windstopper®, 100% Polyamid, ePTFE Membran, wasserabweisend
Innenstoff: 100% Polyamid
Größen: S-XXL
Packmaß (cm): 15×28
Gewicht (g): 890 (Größe M)
Farben: oliv, schwarz, urban grey, coyote

Read More

Pitztal – Schild (WI4) – Eisklettern

 

Bei Stillebach findet man den bekannten Luibisbodenfall. Auf der Topo im Kletterführer könnte man vermuten, dass man ganz einfach und Schnell oben zum Abschnitt Schild kommt. Jedoch ist der zustieg nicht zu unterschätzen! Auch durch die vielen Bäume kann man den Weg nicht ganz so einfach finden. Daher unten grobe Koordinaten, die bei der Wegfindung helfen könnten 😉

Grobe Koordinaten: 
Parken: Stillebach, 47.0457671544852, 10.861944747440392
Einstieg, Schild: 47.05044993524278, 10.869914111155422

Das Schild ist eine imponierende ca. 50m lange Eiswand. Hier ist wichtig zu beachten, wie die Schneeverhältnisse sind. Bei Sonne bekommt das Schild und auch der Eisfall links daneben ordentlich was ab. Als wir vor Ort waren (23.01.2022) zerbrach links der Eisfall nach und nach. Daher hier besonders gut auf Eisschlag achten!
Unterhalb vom Schild ist die „erste Seillänge“ eine WI2-3. Länge vermutlich ca. 30m.

Zustieg von Stillebach zum Schild ca. 1-2 Stunden (je nach Fitness und Orientierung).

Hier ein Bild vom unteren Teil und im Hintergrund zu sehen ist der Hauptteil vom Schild.

Hier ein Foto auf die Hauptseillänge. Fotografiert von links oberhalb der leichten Rampe.

Das Schild ist eine super verlockende Seillänge. Daher werde ich es wohl bald wieder besuchen. Hoffentlich mit genügend Eis und weniger Eisschlag von links.

Am 19. Februar 2022 war ich dann noch mal mit Tobi vor Ort und bin mit ihm gemeinsam diese schöne Seillänge durchgestiegen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Revolution Race GP Pro Pants

Dieser Artikel wurde gesponsert von Revolution Race.

Revolution Race ist in den Sozialen Medien sehr präsent und für viele vor allem wegen dem erschwinglichen Preis besonders interessant. Die GP Pro Pants ist ein Klassiker aus dem Sortiment und ich habe die Hose nun seit einem guten Jahr im Gebrauch.

Daten

Material: Polyester 65%, Baumwolle 35%
Elastische Bereiche: Polyamide 88%, Elastan 12%
Gewicht: 544g in Größe Medium
Entwickelt für: Allround, Wandern, Arbeit & Garten

Ich bin 1,92m groß und trage die Hose in XXL. Dennoch ist sie anliegend, wie man besonders gut von hinten sehen kann. Die Bereiche in Oliv sind aus dem elastischen Material, der fast schwarze Stoff erinnert an einen Uniformstoff und ist nicht elastisch.

Read More

Merino Beanies im Vergleich

Seit Jahren bin ich ein Fan von dünnen Merinowoll Beanies. Da habe ich inzwischen einige ausprobiert. Die Qualität und Herkunft der Wolle habe ich hier jedoch nicht vergleichen können. Ich beschränke mich hier hauptsächlich auf den Schnitt bzw. die Passform.
Hierbei ist zu beachten, dass ich mit ca. 61cm Kopfumfang auch einen recht großen Kopf habe. Für Personen mit kleinerem Kopf passen die kleineren Beanies sicherlich besser.

Vom Temperaturbereich sind diese dünnen Beanies meiner Empfindung nach gut für Temperaturen unter 5°C. Das kommt dann aber auch auf den Wind und die körperliche Beanspruchung an.

Aclima

Eine schöne Größe, die auch meine Ohren fast vollständig verdeckt. Das Logo ist links aufgedruckt und löste sich nach ca. einem halben Jahr dann langsam ab. Von der Passform jedoch 9/10 Punkten!

Armadillo Merino

Die Firma, die meine bevorzugten Merino-Shirts macht, die ich das ganze Jahr trage. Beim Beanie ist der Schnitt für meinen Kopf dann doch etwas klein geraten. Ich habe die Mütze daher nahezu gar nicht im Gebrauch. Für kleinere Köpfe sicherlich gut geeignet.

Arc’teryx

Meine erste dünne Merino-Mütze war der Arc’teryx Beanie. Da konnte ich mich von der Funktion überzeugen. Und das auch bei Kurzhaarschnitt 😉 Im neuen Zustand und lange Zeit hat der Schnitt auch 9/10. Das Logo ist eingestickt und sieht gut aus. Nach einer Nutzung von ca. 2 Jahren find die Mütze dann jedoch an auszuleiern und sitzt recht lose.

Ich habe inzwischen die gleiche Mütze noch mal. Hier ist sie im neuen Zustand. Wobei ich das Gefühl habe, dass sie jetzt etwas kürzer geschnitten ist. Ich hoffe, dass sie sich mit der Zeit auch noch etwas dehnt.

DNS Alpha

Direkt von Anfang an eine Passform von 10/10 Punkten. Wie sie sich mit der Zeit macht, wird sich noch zeigen. Auf ein Logo wurde hier verzichtet.

Fazit

Mein Favorit ist bisher der Beanie von Arc’teryx. Mit sagt hier die Passform und das schicke gestickte Logo zu.
Aclima ist von der Passform zwar sehr ähnlich, aber da löste sich dann mit der Zeit der Schriftzug ab.
Von der Passform war nach Jahren der Beanie von Arc’teryx dann doch etwas ausgeleiert. Daher hatte ich dann das Modell von Aclima bevorzug getragen. Ich beobachte mal, wie sich das neue Exemplar macht und wie sich der Beanie von DNS Alpha schlagen wird.

Ergänzend zu einem solchen Merino-Beanie habe ich in der Regel noch ein winddichtes Exemplar dabei. Wenn es Minusgrade hat, habe ich dann auch ergänzend noch eine dicke Wollmütze dabei.

DNS Alpha Light Insulation Hoodie

Dieser Artikel wurde gesponsert von DNS Alpha.

DNS Alpha ist eine neu aufgetauchte Marke, die Bekleidung mit einem besonderen Anspruch an Qualität bietet. Erhältlich sind die Produkte inzwischen beim TACWRK(externer Link).
Der light insulation hoodie ist eine super leichte Isolationsjacke mit einem guten Schutz vor Wind. Ein spezieller Schnitt des Rückenbereichs sorgt für eine gute Bewegungsfreiheit bei anliegendem Schnitt.

Material

Außenmaterial: 100% Polyamid 6.6 mechanical stretch
Isolierung: 20g/m2 Polyester High Performance Insulation DWR
Futter: 100% Polyamid

Read More

Video von der CONCAMO® Marketing Kooperation

Bei der Marketing Kooperation von CONCAMO® kommen verschiedene Firmen zusammen und bekommen so ein gutes Setup für stimmige Bilder.
Jetzt kürzlich ist auch ein neues Video von der vorangegangenen Kooperation online erschienen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich war beim Shooting unterstützend in der Planung und beim Fotografieren. Und ich freue mich, dass unser Videomann da so etwas cooles gezaubert hat. Daumen hoch! 😉

Einige der teilnehmenden Firmen:
– Act in Black: Night vision goggles
– md-textil: Tactical gear
– Rheinmetall: Laser and light, flashbangs and grenades
– Lowa: Tactical Boots
– GHOSTHOOD: Camouflage equipment
– ATC: Sig Sauer rifles and pistols
– Dynamit Nobel: Anti tank rocket launcher RGW110
– TAGS: Tactical rappel anchors

Eisklettern bei Garmisch – Januar 2021

Nachdem nun die Sommermonate vergangen sind, habe ich die Eisklettervideos von den Touren aus Mitte Januar 2021 veröffentlich. Ich kam direkt nach den Unternehmungen nicht dazu, die Videos zu schneiden. Als dann schon März war, habe ich gemeinsam mit Tobi entschieden, dass ich die Videos dann erst dann veröffentliche, wenn sie thematisch wieder etwas passender sind.

Sausender Graben (WI3)

Ein leichter Eisfall, der bei guten Bedingungen auch für Anfänger geeignet ist. Man Klettert hier zwei Seillängen und kann dann absteigen oder an Eissanduhren Abseilen (Erfahrung für Abseilen nötig!). Wir haben den Eisfall genutzt um uns einzustimmen und für die beiden folgenden Tage fit zu werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ettaler Mühlenfall (WI5)

Ein sehr schöner Eisfall, der mehrere Stufen hat. Die unteren sind wir Solo geklettert. Weiter oben haben wir dann regulär gesichert. Es waren an diesem Tag einige Seilschaften (ca. 8 Personen) am Eisfall. Vor der markanten Säule mussten wir dann warten und haben uns aufgewärmt. Oben gibt es rechts einen Abstieg, den man gehen kann. Aus Solidarität gegenüber den anderen Seilschaften haben wir uns dann auch für diesen Abstieg entschieden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rechter Benifall (WI4)

Der Benifall bietet verschiedene Varianten. Ist jedoch meiner Meinung nach nicht sonderlich einfach zu finden. Mehr dazu im Video. Die Neuschneemenge an diesem Tag war bedenklich. Irgendwann war das Weiterklettern ungefährlicher als der Weg zurück. Wir waren erschöpft, durchgefroren und emotional. Ich nutze im Video einige Kraftausdrücke und fluche. Aber für die ungeschnittene Wahrheit zu manchen Erlebnissen, habe ich das Video dennoch so hochgeladen und als ‚ab 18‘ eingestuft.
Im Winter 2021/22 werde ich mich wohl noch mal bei besseren Bedingungen zum Benifall begeben und diesen besser erkunden. Evtl. ergibt sich da ja auch mal der linke Benifall.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ripperkon auf Youtube

Eiskletter-Playlist

Zur Playlist

Jetzt im Test: TT Maine M’s Softshelljacke von Tasmanian Tiger

WERBUNG

Ich habe nun schon seit einigen Monaten die Neuheit aus diesem Jahr im Test. Die Maine Softshelljacke schützt zuverlässig vor Wind. Jetzt im Herbst ist sie in Kombination mit einem Wollshirt ein treuer Begleiter. Aber auch im Sommer habe ich sie schon bei Klettertouren getragen ( Großer Illing: https://www.youtube.com/watch?v=qH89kpecxUk ) 

Die Verarbeitung ist TT-üblich gut und die Jacke kommt mit einem kleinen Packsack. Ich werde sie noch einige Zeit testen und dann auch einen schriftlichen Bericht zu der Jacke schreiben.

Einziges Manko ist aktuell, dass die Ärmelabschlüsse etwas zu eng sind, um sie angenehm über meine Unterarme nach oben zu krämpeln.

Tasmanian Tiger

Softshelljacke Maine M's

Zum Produkt

Video: Südwestgrat Gerberkreuz

Am 26.10.21 bin ich mit Alpinefex den SW-Grat auf das Gerberkreuz geklettert. Diese Mehrseillänge in der Nähe von Mittenwald hat eine überraschend gute Felsqualität und ist eine schöne Route im vierten Schwierigkeitsgrad.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Route ist zwar saniert, jedoch hat sie noch etwas alpinen Charakter. Mobile Sicherungsmittel sind hilfreich. Wir hatten einen Friend und einen Keil platziert. 
Die Topo wirkt recht kurz und einfach. Jedoch sind die oberen Stellen nach der kleinen Madonna und auch nach dem Gipfelkreuz nicht zu unterschätzen! Hier ist höchste Vorsicht geboten. Denn man bewegt sich über einen Grat und viel im Absturzgelände. Mehr dazu im Video.

Infos von Bergsteigen.com:
https://www.bergsteigen.com/touren/klettern/gerberkreuz-suedwestgrat/

Tobi auf Youtube:
https://www.youtube.com/c/AlpineFex

Video: Mama-Kante Mehrseillänge klettern

Die Route Mama-Kante (UIAA 5+) auf die Kreuzwand ist von Mittenwald zu erreichen. Die Topos und Informationen im Internet widersprechen sich teilweise etwas. Hier zuerst das Video: 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zusätzliche Informationen:

Die Route war doch etwas besser abgesichert als wir erwartet hatten. Einige der 4er Stellen haben jedoch auch gute Runouts. Die Seillänge vor der „Hangelkante“ oder dem „Elefantenritt“ (so hatte die andere Seilschaft diese Stelle genannt) haben wir leider nicht geklettert, da ich zu weit nach links bin. Dort war 2-3er Gelände, das ich selber abgesichert habe. Die 5er Seillänge, die wir nicht geklettert sind, muss man (laut der anderen Seilschaft, die diese auch tatsächlich geklettert ist) wohl auch selber absichern. Ich kann dazu aber leider nichts sagen.
Wir hatten zwei 50m Halbseile und viele Keile und Friends dabei. Vermutlich hatten wir sogar deutlich mehr Sicherungsmittel als benötigt dabei.
Die Route scheint recht gerne geklettert zu werden. Wir sind früh los und hatten noch einige weitere Seilschaften mit dabei. Von einsamer Idylle kann man hier leider nicht sprechen.

Ich hatte auch zwei Topos ausgedruckt um diese dann beim Klettern vergleichen zu können. Die Routenführung war nicht immer ganz logisch. Daher würde ich sagen, dass alpine Erfahrung hier sicherlich von Vorteil ist. Ich hoffe, dass das Video aufschlussreich ist.

Beträge zur Mama-Kante:
https://blog.vimagic.de/2010/08/01/mamamia-kante/
https://www.mymountains.de/touren/mama-kante
https://www.geiselstein.com/blog/kreuzwand-karwendel-2132m-mama-kante-6-12-sl
https://cdn.website-editor.net/4c9d0834c5d8490aa5f735c9da60c271/files/uploaded/MaMa_Kante.pdf

Video: UF Pro Striker ULT Kampfhose

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein schriftlicher Bericht zu der Hose folgt. Bis jetzt trage ich sie gerne und finde besonders die Luftigkeit angenehm. Die P40 All Terrain bleibt aber vorerst meine Lieblingshose von UF Pro.

Video: UMAREX T4E Markierer als Trainingswaffe

WERBUNG

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die T4E Markierer habe ich nun seit einigen Monaten im Gebrauch und habe sie zuerst als Trainingswaffe getestet. Mit diversen Drills kann man mit diesen Freien Waffen die Handhabung mit der Schusswaffe trainieren. Für den Sektor Home Defence sind sie aus geeignet. Jedoch würde ich persönlich da die entsprechenden Produkte vom Umarex vorziehen. Zum Beispiel den HDR50 (Home Defence Revolver). 
Ob für Sportschützen, Erstausbildung, Drills zu Hause oder gar für das behördliche Training – Diese Markierer lassen sich für eine Vielzahl an Dingen benutzen. Ich habe mir die Produkte mal aus dem Trainingsaspekt angeschaut und stelle diese hier vor. Mit geht es hier nicht darum, ob sie für Paintball Spiele geeignet wären. Sondern lediglich als Ausbildungsmittel bzw. Trainingswaffe. Durch diese recht ungefährlichen freien Waffen kann man z.B. auch unter starker körperlicher Beanspruchung oder in ungewohnten Situationen (evtl. Abseilen) sicher die Handhabung mit Gewehr und Pistole üben. Aber mehr zu all den Vorteilen und auch Nachteilen gibt es im Video.

Pistole PPQ M2: https://www.umarex.de/produkte/defense-training-markers/markierer/2.4761.html
Gewehr TM4: https://www.umarex.de/produkte/defense-training-markers/markierer/2.4750.html

Beitrag zu Trainingswaffen (T4E noch nicht enthalten): https://ripperkon.de/tactical-lifestyle/trainingswaffen/

Schau auch gerne mal bei Umarex vorbei: https://www.umarex.de/produkte/defense-training-markers/markierer.html

„none of this will ever save you“ Kommentar auf Youtube

Mein ‚Special Forces Helmet Upgrad‘ Video wurde mal wieder kommentiert. In dem Video mache ich diverse Dinge an einen ballistischen Helm.
Ich fand die Kommentare so interessant, dass ich diese hier teilen möchte. Ich möchte hier weder mich besonders souverän darstellen noch die andere Person herabsetzen. Mir geht es hier lediglich darum, dass wir hier leider zu keinem gemeinsamen Nenner gefunden haben.

Der Kommentator ist im Nachfolgenden ‚A‘ und ich bin ‚R‘. Das geistige Eigentum von ‚A‘ gehört zu dem YT Channel UCamQRoTG6dcn7142O0-bsJA.

Read More