UF Pro Striker ULT Kampfhose

Dieser Artikel wurde gesponsert von UF Pro.

Eine Kampfhose für warme Klimazonen. UF Pro hat hier auf die Verwendung von NYCo Extreme gesetzt. Ein besonders robuster Uniformstoff, der jedoch weicher und luftdurchlässiger als herkömmliche Stoffe sind.

Daten

Material: NyCo Extreme Ripstop: 57% Nylon, 43% Baumwolle
Elastisches Material: Schoeller-dynamic® Stretchmaterial: 92% Polyamide, 8% Elasthan
Verstärkungen: CORDURA®
Gewicht: 0.85 kg (Größe34/34)

Die Passform ist so, wie ich sie von UF Pro kenne.

Features

Durch die elastischen Einsätze hat man auch bei dieser Hose volle Bewegungsfreiheit. Das Schoeller Material ist auch im Tarnmuster bedruckt.

Am Bund der Hose ist hinten auch gut die Flauschfläche zu erkennen, die den sicheren Sitz eines Riggers Belt unterstützt.

Die Hose kommt mit einem integrierten Gürtel. Dieser ist hinten vernäht und lässt sich daher nicht abnehmen. Vorne lässt er sich mit zwei Square-Ringen in beide Richtungen mit Klett auf die richtige Größe einstellen. Seitlich ist der Gürtel versteift. So kann man theoretisch Holster und Taschen direkt an die Hose montieren.

Das Mittelteil vorne kann man auch noch am Knopf fixieren. Zum Öffnen muss man jedes mal eine Klettseite öffnen. Theoretisch kann man hier auch einfach eine andere Schnalle einsetzen.

An den Knien kann man auch bei angezogener Hose von Oben die Kniepolster einsetzen. hier bietet UF PRO verschiedene Versionen mit unterschiedlichen Schutzgraden an. Darunter auch einen Hartprotector, den man hier mit einsetzen kann.

Außen ist zudem eine Verstärkung aus Cordura angebracht, in der sich auch schon eine leichte Polsterung befindet.

Hier das ganze aus der Nähe. Unterhalb der Knieverstärkung ist zudem noch ein schmaler Streifen aus Schoeller Stretch. In der Kniekehle hat man zur Verstellung der Passform ein umlaufendes Band und Knöpfe. So können die Kniepolster bei Bedarf etwas enger getragen werden.

Die Beinabschlüsse sind mit Haken für die Schnürsenkel versehen. Die Weite des Hosenabschlusses lässt sich mit einem Lochband und einem Knopf verstellen.

Hinten ist ein Reißverschluss, unter dem Netz ist. Das sorgt für zusätzliche Belüftung. Jedoch wird durch das Öffnen die Weiteneinstellung des Beinabschlusses hinfällig. Also entweder stellt man die Weite so ein, dass das Hosenbein bei geöffnetem RV noch sicher sitzt … Oder man hat das Hosenbein dann weit, wenn der RV geöffnet ist (So können dann eben Zecken etc. von unten in die Hose).

Taschen

Die „normalen“ Einschubtaschen dürfen bei einer Hose natürlich nicht fehlen. Direkt dahinter sind kleine Einschubfächer. Hier kann man gut ein Einhanmesser oder eine Taschenlampe verstauen.

Ein Multitool oder ein Pistolenmagazin sollte auch gut passen. Jedoch sitzt das dann einfach nur darin und kann nicht gegen Verlust gesichert werden.

Die geräumige Oberschenkeltasche ist von oben durch verdeckte Knöpfe oder von vorne durch einen RV zugänglich.

Die kleinen Canadian Buttons sind recht weit außen. Zudem hat die Tasche im oberen Rand einen elastischen Kordelzug, der die Tasche zusätzlich besser schließt.

Der Reißverschluss vorne ist nun zuerst zur Belüftung. Hier ist eine Art Netztasche zur Bein-Innenseite verborgen. Und darin ist auch noch ein zweiter RV, durch den man dannn auch an den Inhalt der Beintasche kommt. 

Für den Zugriff muss man also zwei Reißverschlüsse öffnen. Das lohnt sich dann also weniger für den schnellen Zugriff, sondern eher dann, wenn man nicht von oben an die Tasche herankommt.

Fazit

Komfort
Die Hose ist so, wie man es von UF Pro kennt. Die trägt sich gut und schränkt die Bewegungsfreiheit nicht ein. Das NyCo Extreme Material fühlt sich weicher an als herkömmlicher Uniformstoff.

Ventilation
Das NyCo Extreme Material ist Luftdurchlässiger als der „normale“ Uniformstoff von UF Pro. Das sorgt für eine bessere Ventilation an den Beinen. Jedoch ist der Unterschied nicht riesig. Die Lüftungsöffnungen sorgen für eine zusätzliche Belüftung, wenn man diese möchte. 

Taschen
Die Lösung mit den Knöpfen der Oberschenkeltasche finde ich gut. Die verdeckten Knöpfe verhindern ein Hängenbleiben. Jedoch ist der RV Zugriff auf die Tasche etwas umständlich gelöst. Denn bei geschlossener Ventilation muss man dann zwei Reißverschlüsse öffnen, um an den Inhalt der Oberschenkeltasche zu kommen.

Schlusswort
Eine bequeme Hose. Vom Eigengewicht jetzt nicht ganz so leicht, wie man erst vermuten mag. Wer tatsächlich Gewicht sparen möchte, sollte sein komplettes Setup entsprechen anpassen. Mit dieser Hose hat man dafür eine gute Basis. Denn durch den Verzicht auf einen Riggers Belt kann man schnell über 200g einsparen. Jedoch muss man hierfür Holster und Taschen direkt an den integrierten Gürtel der Hose anbringen.

UF PRO

Striker ULT Kampfhose

Zum Produkt
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Letztes Update: 10. Jun 2022 @ 11:16

Fazit

 

UF PRO

Striker ULT Kampfhose

Zum Produkt

You may also like