Lifeproof Nüüd – Premium Outdoor Handyhülle?

Das Handy ist auch bei Outdoor-Aktivitäten ein treuer Begleiter. Ich trage es am liebsten primär als Kommunikationsmittel für Notfälle. Aber auch für Fotos und Videos nutze ich mein Handy hin und wieder. 
Wer sein Handy bei jedem Wetter mit dabei hat, möchte es dann auch etwas schützen. Denn die schlanken Designs sind gefühlt für einen schonenden Alltag gemacht. Hierfür gibt es diverse Handyhüllen. Ich hatte auf der IWA in Nürnberg vor Jahren mal von Lifeproof gehört und war direkt begeistert.
Ich habe mir vor ein paar Jahren die Hülle 2018 für mein iPhone 7 gekauft gehabt. Und dann auch einige Monate benutzt. Nach unter einem Jahr habe ich die Hülle dann verbannt. Nach zwei Jahren habe ich sie aber für kleinere Spielereien wieder rausgeholt. So hatte ich z.B. mit der Hülle mein Handy an einem Stativ montiert.
Hier der Bericht zu meinen Erfahrungen.

Daten

Vom Hersteller:

  • direkter Zugriff auf den Touch-Screen
  • für 1 Stunde dicht in bis zu 2m Wasser
  • übersteht Stürze von 2m Höhe
  • Schützt vor Staub, Schnee, Wasser und Stößen
  • Normen: MIL STD 810G-516.6, IP 68

Von mir gewogenes Gewicht: 43g

Meine Erfahrungen

Erstmal wirken die Daten vielversprechend. Auch die Verarbeitung ist super. Ich habe mein Mobiltelefon auch mal unter Wasser gehalten. Hier gab es keine Probleme mit der Dichtigkeit.

Unten der Home-Button lässt sich auch bei montierter Hülle noch mit dem Fingerabdruck entsperren. Nur sollte man den Finger evtl. noch mal neu einscannen, da man den Knopf etwas anders drückt, als wenn die Hülle nicht am Handy ist. Unten die Klappe verschließt die Ladebuchse. Der arretierende Haken hat lange gehalten. Ist dann aber nach 4 Jahren abgebrochen.

Mikrofon und Lautsprecher

Das Mikrofon und die Lautsprecher vom Handy sind für die Dichtigkeit verdeckt. Hier sammelt sich gerne Staub. Diese Gitter haben dahinter eine Membrane. Vom Lautsprecher her funktioniert das ganze akzeptabel. Aber das Mikrofon leidet sehr darunter.
Oft wurde ich bei Telefonaten unterbrochen durch ein „Du klingst wie unter Wasser.“ oder „Die Gesprächsqualität ist sehr schlecht.“. Dann habe ich teilweise während des Telefonates die Hülle vom Handy entfernt… und plötzlich war das Problem gelöst.
Ich habe dann nach einigen Monaten diese Gitter und Membrane entfernt. Dadurch ist die Hülle zwar nicht mehr ganz dicht, aber zumindest bin ich am Telefon zu verstehen.

Innen ist auch noch mal eine Gummidichtung, die zudem auch für einen guten Sitz des Handys in der Hülle sorgt. Hier sieht man auch gut, wie akkurat die Verarbeitung an sich ist.

Kameras

Die Front-Kamera ist noch gut nutzbar. Man sollte vor der Montage der Hülle gut darauf achten, dass sich kein Staub innen auf der Linse befindet. Denn man hat hier nun ein zusätzliches Glas vor der Kameralinse. Die Bildqualität leidet aber nicht sonderlich, solange diese Linse sauber und unverkratzt ist. Bei mir hatte die Linse dann irgendwann einen Riss. Dadurch war die Bildqualität besonders bei Gegenlicht deutlich verschlechtert bis unzureichend.

Die Selfie-Kamera jedoch sitzt vertieft in der Hülle. Daher sammelt sich hier mit der Zeit Staub, Dreck oder auch nur Kondenzfeuchtigkeit. Durch die vertiefte Position lässt sich die Linse nicht einfach von Verunreinigungen befreien und wird daher nahezu unbrauchbar. 

Stoßschutz

Das ist neben der Dichtigkeit (im Neuzustand) wohl das Einzige, was ich an dieser Hülle schätze. Umlaufend ist ein Gummi. Dieses wurde bei mir nun nach 4 Jahren jedoch recht instabil/brüchig. Daher zerfallen inzwischen die Tasten. Anschalten lässt sich das Handy nun nur noch mit dem Fingernagel und/oder viel Druck auf die halbe Taste.

Als ich dann eben die Hülle für diese Review-Bilder noch mal montiert und demontiert habe, sind mir dann auch noch die Lautstärke-Tasten entgegengefallen. Den Gummi konnte ich mit Leichtigkeit zwischen den Fingernägeln zerkleinern.

Fazit

Ich kann diese Hülle niemandem empfehlen, der das Handy dann auch noch im Alltag nutzen möchte. Sicherlich schützt sie gut vor Wasser, Staub und Stößen.
Aber wenn ich dann im Alltag die Hülle mehrfach demontieren muss, um ein Telefonat zu führen oder die Selfie-Kamera von Staub zu befreien …. Dann ist sie für mich untauglich.

Vor der Hülle und auch jetzt nach der Hülle trage ich mein iPhone nun schon seit Jahren komplett ohne Hülle, aber mit Display-Schutz. Und ich hatte noch kein Problem mit Undichtigkeit oder sonstige. Auch von den Abmessungen und dem einfachen in-die-Tasche-Gleiten gefällt mir das iPhone ohne Hülle deutlich besser.
Auf meinen Unternehmungen habe ich dann teilweise einen kleinen wasserdichten Beutel, in den ich das Handy packe, wenn ich auf Nummer sicher gehen möchte.

Hast du mit der Lifeproof Nüüd ganz andere Erfahrungen gemacht und hältst meinen Review für unzutreffend?
Dann schreibe mir doch bitte eine Mail. Gerne würde ich hier jemanden erwähnen, der mit dieser Hülle zufrieden ist.

 

You may also like