Video: IRR erklärt – TT IRR Serie bei TACWRK

Dieser Beitrag wurde gesponsert von TACWRK.

Act in Black und TACWRK waren so nett und haben mir ermöglicht dieses besondere Video zu machen. Ich erkläre hier anfängergerecht das Thema Infrarot und warum das sehr wichtig für taktische Ausrüstung sein kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Videobeschreibung:

Das Thema Infrarot hängt mit der Nutzung von Nachtsichtgeräten zusammen. Bei TACWRK gibt es nun die IRR Serie von Tasmanian Tiger. Eine passende IR Signatur ist nicht für jeden Anwender von Relevanz. Jedoch ist es sicherlich für jeden interessant, was es damit auf sich hat. Und wer es wissen muss, der sollte eh schon im Bilde sein. Dennoch habe ich hier im Video sicherlich auch für erfahrene NSG Nutzer interessante Sequenzen.

Die Nachtsichtgeräte sind von Act in Black: https://actinblack.com/

Die TT IRR Produkte beim TACWRK im Überblick: https://www.tacwrk.com/suche?searchst…

Beitrag vom TACWRK zum Thema IRR: https://www.tacwrk.com/blog/was-ihr-ueber-tasmanian-tiger-tt-irr-wissen-solltet/2020/05

Einen Rabattcode für meine Zuschauer hat Tacwrk auch ermöglicht: ripperkon15
Mit dem Code bekommst du 15% beim TACWRK zu folgenden Bedingungen:
+ Nur einmal pro Kunde
+ Nur für registrierte Kunden
+ Nicht auf Sonderpreise (also Artikel im Sale)
Ausgeschlossen vom Rabatt sind Carinthia, Garmin, BlackOps Coffee und Bücher.

Infos zum Open Factory bei Tatonka: https://openfactory.tatonka.com/?lang=de

Nun einige Hintergrundinfos zum Videodreh ….

Die Videoaufnahmen habe ich mit meiner Canon EOS 70D gemacht. Vor diese habe ich die Nachtsichtgeräte montiert. Das ganze könnte man auch mit einem Handyadapter machen. Aber ich bin mir sicher, dass die DSLR da mehr kann als der kleine Handy-Sensor. Zur Montage gibt es da auch spezielle Sachen. Ich habe jedoch „einfach“ ein kleines Stativ an mein Kamerastativ montiert und dann den Abstand so angepasst, dass ich mein recht kurzes Canon 50mm f/1.8 Objektiv montieren kann.

Die Nachtsichtgeräte von ACT in Black waren beides PVS-14 Monokulare. Das grüne mit Photonis 4G 2000 FOM.

Das andere mit Harder Gen 3, 2100 FOM.

Mit dem Funkfernauslöser auf der Kamera kann ich auch Bilder machen. Aber natürlich funktioniert der Autofokus nicht mehr und die Bildqualität ist dann auch im Vergleich zu den Tag-IR Fotos nicht sonderlich schick. Hier ein Bild zu sehen bei schon recht wenig Licht. Zu bedenken ist hier auch, dass der APS-C Sensor das größere Runde Bild, das eigentlich durch die Röhre kommt, noch mal beschneidet.

Unter anderem zu sehen waren diese beiden Rucksäcke. Hierbei handelt es sich um das IRR Modell und das normale Modell vom TT Raid Pack MK III. In diesem Fall jetzt mit der DSLR mit 720nm Filter fotografiert. Im direkten Vergleich zu dem oberen Bild durch das Nachtsichtgerät, sind die Ruckäcke einfach zu unterscheiden. (Unten ist das IRR Modell rechts)

Und hier eine Liste der Ausrüstung, die ich im Video gezeigt habe:

  • TT MK2 Chest Rig IRR
  • TT Raid Pack MK III
  • TT Raid Pack MK III IRR
  • Carinthia HIG SpezKr
  • Carinthia LIG
  • Arc’teryx Cold WX Jacket
  • BE-X 3D Ghillie
  • 5.11 All Mission Plate Carrier
  • UF Pro Striker X Pants
  • UF Pro Striker XT Shirt

Alles weitere am besten einfach im Video anschauen und gerne Feedback in den Kommentaren zurücklassen 😉

TACWRK

TT IRR Serie

Zu den Produkten