Ich habe mich einige Zeit relativ intensiv mit dem 1. Weltkrieg sowie dem Scharfschützenwesen im 1. und 2. WK befasst. Nach einiger Zeit habe ich dann beschlossen, dass ich mir eine WK2 Ausrüstung zulegen möchte.

Direkt am Anfang war für mich klar, dass es mir nur um die Ausrüstung geht und ich daher Dienstgrad, Orden, Kragenspiegel, … aus dieser Zeit nicht tragen werde.
Die Kragenspiegeln, die auf einigen Bildern zu sehen sind, sind erfundene Kragenspiegeln. Mehr dazu gibt es weitere unten. Das ist auch der Hauptgrund, warum ich es nicht Reenactment sondern lediglich eine Anlehnung nenne. Ich stelle auch keinen Charakter dar und halte mich nicht genau an irgendwelche Vorgaben und Fotos.

Da dieses „Projekt“ eigentlich eher als Nebenprojekt gedacht war und Originalteile oft zu schade zum benutzten sind, greife ich hauptsächlich auf Reproduktionen zurück.

Zur Zeit besteht die Ausrüstung aus folgenden Gegenständen:IMG_1499_PS_kl
– Schlupfhemd (Eichentarn)
– M36 Feldjacke (Feldgrau)
– Wendejacke, gefüttert (Eichentarn)
– WX Wende-Feldmütze (Eichentarn)
– M35 Stahlhelm (Tarnanstrich)
– WH ähnl. Helmnetz
– WH Feldhemd (Feldgrau)
– Feldhose (Erbsentarn)
– WH Hosenträger
– BW Lederhandschuhe (Grau)
– Y-Riemen (DAK)
– Kampftasche
– WH Koppel + W-XX Koppelschloss
– Kochgeschirr M34
– Feldflasche, komplett
– Eschenbach DF
– Gamaschen V. 2
– Schlauchschal (Grau-Oliv)
– Baumwoll-Netzschal (US Style, Oliv)
– Zeltbahn (Eichentarn)
– Springerstiefel 2. Modell
– WH Rucksack M31
–  Zeltbahn (Eichentarn)

Hier ein paar Bilder, die die „Schichten“ der Ausrüstung zeigen.
IMG_1519_20_21_22_PS IMG_1513_15_16_17_PSIMG_1509IMG_1504_05_06_07_PS

An dieser Stelle möchte ich auch noch mal Thomas H. für die Beratung, Kleidung und die geliehenen Bücher danken!

Häufig gestellte Fragen

1. Warum machst du sowas?
Ich beschäftige mich allgemein recht viel mit militärischer Ausrüstung. … folgt..

2. Warum verzichtest du auf Dienstgrad, Orden, Abzeichen und Dergleichen? 
Ich verzichte auf Orden, Dienstgrad, Abzeichen und Dergleichen, weil ich zur damaligen Zeit keinen Dienst geleistet habe und somit auch nichts verdient habe. Ich finde es etwas Respektlos gegenüber den damaligen Soldaten, sich mit Dienstgraden, Orden und anderem zu schmücken. Sie hingegen haben Dinge getan oder mussten Momente erleben und ertragen, durch welche sie sich die Orden, Dienstgrade, Abzeichen, … verdient haben. Ob es nun aus heutiger Sicht rechtens war oder nicht, sei da jetzt mal unwichtig.
Dazu sind Dienstgrad, Orden, … aus meiner Sicht
Wenn es aber für filmische und aufklärende Zwecke ist, finde ich es im gewissen Maße okay, wenn sich Reenacter mit Dienstgraden und dergleichen „schmücken“.

Dass die Uniform aber nicht so leer aussieht und ihr einen etwas eigeneren Look zu geben habe ich mir aus schwarzem Dekofilz Kragenspiegel mit meinem Logo und einem „R“ für Ripperkon gemacht. Diese gab es damals nicht und haben daher keine derartige Bedeutung.
IMG_5102_PS_kl

————————–

Hier ein paar Bilder, auf welchen man die verschiedenen Stadien und verschiedene Setups meiner WK2 Ausrüstung sehen kann.