Das Ergo von Petzl ist ein aggressives Eisgerät für anspruchsvolles Eis-, Mixedklettern und Drytooling. Es wurde inzwischen vom Ergonomic abgelöst.
Ich habe es mir für Training mit Eisgeräten gekauft. Habe es inzwischen auch schon oft für reines Eisklettern genutzt. An die Krümmung muss man sich jedoch gewöhnen. Weiteres im Fazit.

Daten

Gewicht: 654g
Länge: 50cm
Normen: Haue T, Schaft T
Haue: U19 DRY

Die Komponenten

Das Eisgerät ist modular aufgebaut. So lassen sich verschiedene Hauen sowie Zubehör einsetzen. Petzl bietet inzwischen vier verschiedene Hauen, verschiedene Hämmer, Gewichte und Schaufeln. Diese sind für Nomic, Ergo, Quark und Ergonomic kompatibel.

Hier zu sehen ist der untere Griprest ist verstellbar. So kann man den Griff auf unterschiedliche Hände und Handschuhe einstellen. Hier zu sehen ist die Variante mit einer Zahnung für zusätzlichen Grip. So kann man den Schaft auch bedingt als „Spazierstock“ auf kurzen Gehstücken nutzen.

Die höherliegende Fingerauflage erleichtert ein hohes Greifen der Geräte.

Ausgeliefert wird es mit der U19 DRY Pick von Petzl und den Zusatzgewichten. Auch Hammer und Schaufel lassen sich adaptieren. Sind jedoch durch die starke Krümmung des Schafts nicht sonderlich angenehm anzuwenden.
 

Die Krümmung ermöglicht es das Gerät recht sicher auf die Schulter zu hängen.

Fazit

Einsatzbereich
Für pures Eisklettern ist das Gerät besonders für Anfänger nicht optimal. Die Haue steht in Relation zum Schaft sehr steil. Das erleichtert den gezielten Schwung aufs Eis nicht unbedingt. Mit etwas Zeit gewöhnt man sich jedoch an die Krümmung. Mit den Hauengewichten und ggf. noch Hammer am Gerät wird es recht Kopflastig und lässt sich (meiner Erfahrung nach) auch recht gut für reine Eisklettern nutzen. Man kann gut hooken oder hinter Unebenheiten schlagen.
Ganz klar punktet das Gerät jedoch beim Drytooling und Mixedklettern. Das Klettern im Überhang habe ich persönlich noch nicht gemacht. Beim Training mit den Geräten arbeite ich jedoch auch hängend. Hier ist der aggressiv gebogene Schaft ein großer Pluspunkt.

Schlusswort
Ich persönlich habe die Geräte gekauft, weil ich aggressive Geräte fürs Training gesucht habe. Dann hatte ich zufällig auf Ebay ein unschlagbares Angebot gefunden und direkt bestellt.
Wer ein Eisgerät speziell für „normales“ Eisklettern sucht, sollte lieber zum Petzl Nomic oder zum Quark greifen. Besonders Anfängern rate ich eher zu einem Gerät mit weniger Krümmung.

Besonders gut gefällt mir die Modularität der Hauen, Hämmer und Köpfe der Petzl Geräte untereinander.

Eisgerät

Petzl Ergo

Zum Produkt*

*Amazon Partnerlink

Letztes Update: 5. Jun 2019 @ 00:34