„Ultraleichte Seilrolle / Seilklemme (nur 80 g!), die für Rettungseinsätze und Selbstrettung entworfen wurde.

Haupteigenschaften:

  • verwendbar mit Seilen EN 892 / EN 1891 Ø 8 ÷ 13 mm;
  • Nockenfeder für die Verwendung als Seilklemme für den Seilaufstieg;
  • Schwingnocke mit Sperre für den Einsatz als Seilrolle;
  • Erlaubt das Heben und Einholen leichter Lasten;
  • besonderer Gebrauch mit Bandschlingen 10÷16 mm, als Positionierungsregelung;
  • so entworfen, dass es auch auf nassen oder schmutzigen Seilen greift.“

Diese leichte und äußerst praktische Seilklemme gehört ganz klar zu meinen Lieblingsausrüstungstücken! Ich benutze sie hauptsächlich für das gesicherte Soloklettern im Toprope.


Die Rolle ist kompakt und leicht. Ich verwende sie auch für 7,9mm Seile.

Zum anbringen am Seil muss man das Gerät durch verdrehen öffnen. Hier ist ein Seil mit 8,9mm Durchmesser zu sehen.

Durch das einhaken des Karabiners kann sich das Gerät nicht mehr öffnen. Das Seil reibt nicht am Karabiner. So ist die Klemmwirkung immer gleich.

Durch den Verzicht auf Zähne ist die Seilklemme schonend zum Seil. Der Hersteller gibt nur eine Haltekraft von 400kg an.

Durch arretieren der Schwingnocke kann man die Seilrolle ohne Rücklaufsperre nutzen.

Hier zu sehen ist die Seilrolle und die Buchse, an der das Seil entlangläuft.

Fazit

Für mich war das Gerät ein klarer Favorit für das gesicherte Soloklettern, da es seilschonend ist. Bis jetzt hatte ich auch bei Nassem oder Teilweise vereistem Seil keine Fehlfunktion mit dem Gerät. Auch die Seilrolle läuft zuverlässig. Inzwischen nutze ich es beim Rope Solo nur noch, wenn ich bei Mehrseillängen an einem Seilstrang gesichert bin. Dann nutze ich das RollNLock als obere Klemme und darunter einen modifizierten Ascender von Petzl. So habe ich nur wenig Reibung am Seil und benötige kein Gewicht am Seil.
Beim Klettern von einzelnen Seillängen nutze ich jedoch gerne zwei Ropeman 2 an einem Stahlkarabiner. 
Für die Spaltenbergung ist das Gerät gut geeignet. Da die Spaltenbergung aber keine Aktivität ist, die man im Regelfall immer und immer wieder macht, würde ich persönlich hierfür zu einem Gerät mit Zähnen greifen.
Als Steigklemme sollte man das Gerät nicht bevorzugt nutzen. Hier muss man immer vorsichtig schauen, dass es auch wirklich greift.

Positiv
+ Leicht (80g)
+ leichter Seildurchlauf
+ Seilrolle und Seilklemme
+ Seilschonend
+ Karabiner-unabhängige Klemmwirkung

Negativ
– Als Steigklemme nicht zuverlässig
– Bei schrägem Seilverlauf kann Klemmmechanismus blockiert werden!!! (Zu sehen dort im Video: Toprope Solo Devices)

Auf Youtube kann man auf dem Kanal von Richard Mumford eine Vielzahl an Belastungstests mit dem Rollnlock finden. Hier überzeugt es auch durch scheinbare Unzerstörbarkeit.

Climbing Technology

ROLLNLOCK

Zum Produkt