Der no.Mad von Austrialpin ist ein Abseilachter, der für Canyoning entwickelt wurde. Erwerben kann man ihn bei md-textil.
Er ist durch den zusätzlichen Haken leicht vom „normalen“ Abseilachter zu unterscheiden.

Daten

Länge: 130 mm
Breite: 90 mm
Gewicht: 107 g
Seildurchmesser: Ø 8,5 mm – 11 mm

Durch die Haken kann man die Reibung beim Abseilen selbst noch anpassen. Verwendet wird er immer in Kombination mit einem Karabiner.
IMG_6547_PS

Anwendungsmöglichkeiten

An sich muss man sich vor dem Abseilvorgang schon überlegen, mit welcher Reibung man starten möchte. Aber dann kann man beim Abseilen die Reibung einfach anpassen oder sich gar im Seil sichern.

Bei diesem Seilverlauf ist die Seilverdrehung gegenüber einem „normalen“ Achter deutlich verringert. Die Reibung genügt mir bei einem 11mm Seil mit ca. 110kg Last angenehm am Seil abseilen zu können.

Fazit

Ich bin ein Fan vom no.Mad geworden. Ich habe meinen normalen Achter inzwischen durch den no.Mad ersetzt. Durch die einfach zu verändernde Reibung kann ich den Widerstand nun gut an das Gefälle, das Seil und die Umstände anpassen.
So kann man zum Beispiel schnell mit wenig Widerstand an die Kante eines Hanges heran. Sobald ich an der Kante bin oder im Seil hänge kann ich einfach die Reibung erhöhen. Gut veranschaulicht habe ich das noch mal in folgendem Video.
Taktisch ist das Gerät gut nutzbar, da es durch den Gummiring recht sicher am Karabiner hält und daher auch keine Geräusche macht.
Da ich mich im alpinen Bereich primär am Doppelstrang mit Tube abseile, hatte ich das Gerät lange nicht mehr dabei. Erst als ich mir ein 6mm Hilfsseil zugelegt habe, wurde das Gerät durch die variable Reibung wieder für mich interessant. Speziell für dünne Seile gemacht ist das AustriAlpin Nemo (zum Bericht).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Qualität „made in austria“

AustriAlpin no.Mad

Zum Produkt

Letztes Update 5. Jul 2020 @ 21:07