Der FL-365 von Arc’teryx ist ein kompakter, leichter und dennoch bequemer Klettergurt, der für die Ansprüche von Sportkletterern über Eisklettern bis hin zum alpinen Mixedklettern alles abdeckt. 
Das FL steht für Fast and Light. Durch Verwendung der WARP: STRENGTH TECHNOLOGY™ übertragen die Gurte auch ohne Polsterung das Gewicht sehr gut auf die Fläche.

Daten

Gewicht: 365g
Größen: XS – XL
Einsatzbereich: Felsklettern, Eisklettern, Alpines Klettern

Allgemein

Ich habe den Gurt in der Farbe Grün oberflächlich leicht eingefärbt. Im Original ist das Grün etwas kräftiger (siehe: Bild oben). Der Hüftgurt hat eine Klemmschnalle, durch die man den Gurt bei Bedarf auch ausschlaufen kann.

Durch die polsterfreie Konstruktion hat der Gurt ein geringes Packmaß.

Features

Wie für Klettergurte üblich hat der Gurt eine Anseilschlaufe. Der Hüftgurt wird hinten recht breit und sorgt so für eine gute Kraftverteilung. Bei genauer Betrachtung kann man die Warp Strenght Technology bzw. ein Karomuster erkennen.
 

Der Hüftgurt wird durch eine Klemmschnalle verschlossen. Diese befindet sich auf der linken Seite. 

Die Überlänge wird durch textile Tunnel gefädelt und stört so nicht beim entnehmen der Karabiner. Hier ebenfalls zu sehen sind die verstärkten Materialschlaufen. Die Kunststoffversteifung lässt sich abnehmen.

Durch die spezielle Form der Materialschlaufen rutschen die Expressen und Karabiner tendenziell nach vorne. Gut zu sehen ist das an der vorderen Materialschlaufe.

Der Gurt ist mit vier Schlaufen für Eisschraubenhalter bzw. Materialkarabiner ausgestattet. Hier passen gut das Petzl Caritool oder das Caritool Evo.

Im hinteren Bereich findet man eine fünfte Materialschlaufe. Bei dieser wurde auf den verstärkenden Kunststoff verzichtet. Die elastische Schlaufe zum Fixieren der Beingurte lässt sich aushaken.

Durch die fünf Materialschlaufen lässt sich die Ausrüstung gut organisieren. Ich nutze die hintere Schlaufe gerne für Material, welches ich während des Klettern nicht direkt griffbereit haben muss (Seilklemmen, Prusikschlingen, Abseilgerät, Aider, …).  

Die Beinschlaufen lassen sich bei diesem Modell nicht öffnen. Daher muss man bei Nutzung mit Steigeisen besonders aufpassen. Und bei Verwendung dicker Beintaschen bekommt man die Beinschlaufen teil gar nicht über die Taschen. Die Schlaufen haben im Inneren ein elastisches Band und passen sich so optimal dem Bein an.
    

Fazit

Ich habe den Gurt nun über ein Jahr lange beim Sportklettern, Eisklettern sowie bei Hochtouren getragen. Mich hat der Gurt überzeugt. Hier aber noch mal die einzelnen Punkte.

Tragekomfort
Der Tragekomfort ist trotz fehlender Polsterung überraschend hoch. Die Gurte sind recht formstabil und verteilen das Gewicht gut.

Materialschlaufen
Die Materialschlaufen unterstützen das einfache Erreichen des Materials. Ebenfalls hat mich hinten die fünfte Materialschlaufe überzeugt und ich möchte sie nicht mehr missen müssen. Wer es besonders lightweight haben möchte, kann zusätzlich noch den Kunststoffmantel der Materialschlaufen entfernen. Dies kann aber auch bei Verwendung eines Rucksacks mit Hüftgurt eine sinnvolle Möglichkeit sein.

Die Sache mit den Beinschlaufen
Im taktischen Bereich ist zum einen die Farbe nicht sonderlich praktisch. Aber auch durch die nicht verstellbaren Beinschlaufen fällt dieser Gurt für den taktischen Anwender aus. Immerhin kann er nicht über gefüllte Beinschlaufen gezogen werden. Das soll aber kein Kritikpunkt sein, immerhin ist der Gurt nicht aus der LEAF Serie 😉
Bei Verwendung mit Steigeisen oder dicken Stiefeln muss man beim Anlegen etwas aufpassen und muss  besonders auf den sicheren Stand achten. Das war bis jetzt aber nie ein großes Problem für mich. Die Beinschlaufen sitzen durch das elastische Band bequem und sicher. Eine Verstellbarkeit ist bei der richtigen Größenwahl nicht nötig. Die Maße kann man in der Arc’teryx Größentabelle nachschlagen.

Schlusswort
Alles in Allem kann ich diesen Gurt empfehlen. Durch die nicht verstellbaren Beinschlaufen muss man bei der Größenauswahl aber besonders auf die Maße achten. Evtl. ist hier ein zweiter Gurt notwendig. So kann man einen für Sommer (dünne Bekleidung) und einen für winterliche Hochtouren (dicke Bekleidung) nutzen. Ob dies nötig ist, schaut man am besten in der Größentabelle nach.

Arc'teryx

FL-365 Harness Men's

Zum Produkt