Dieser Artikel wurde gesponsert von UF Pro.

Ein überaus vielseitiger und modularer Smock.

Allgemein

Der RV

Im Kragen befindet sich die Kapuze.

Die Ellenbögen sind mit unbeschichtetem Cordura verstärkt. Hier lässt sich auch noch Polsterung einbringen.

In der Achselhöhle befindet sich eine Lüftungsöffnung. Diese lässt sich jedoch nur von oben nach unten öffnen. In der Mitte befindet sich ein Stück Netz, dass ein übermäßiges Offenstehen verhindert.

Um die Hüfte hat man neben dem elastischen Kordelzug auch einen herausnehmbaren Gürtel.

An diesem sind Polsterelemente angebracht.

Zusätzlich hat der Smock im Nacken und oberen Rücken auch noch derartige Polster. 

Diese sind entnehmbar.

Taschen

Der Smock hat zuerst einige an fest vernähten Taschen. Dazu zählen die beiden geräumigen Napolentaschen auf der Brust.

Die große Wilderertasche lässt sich mit einem Mittelsteg in zwei Bereiche unterteilen.

Im vorderen Bereich hat man am Smock MOLLE. Hier kann man zusätzliche Taschen anbringen. 

Die eine Tasche hat zwei flexible Canadian Buttons und ist recht breit. Innen hat sie einen D-Ring und eine Unterteilung mit RV(wie bei der Wilderertasche), mit der man die Tasche in zwei gleichgroße Teile unterteilen kann. Ebenfalls sind zwei elastische Gurtbänder vernäht, die den Inhalt fixieren können.  

Diese Tasche ist vier Molleschlaufen breit. Ich bin eh nicht mehr so der Molle-Fan. Man kann sich schon gut denken, wie viel Gewicht hier dazukommt. Aber dazu mehr im Fazit.

Jede Schlaufe hat auch noch Druckknöpfe.

Verschlossen wird die Tasche mit zwei flexiblen Canadian Buttons.

Über den Button wird eine durch die Tasche laufende Shock Cord gesteckt. Die Länge der Shockcord kann seitlich an der Tasche durch einen Kordelstopper verstellt werden.
   

Die andere Tasche hat innen noch eine flache Tasche, die mit einem Druckknopf verschlossen wird. Dazu auch ein D-Ring zum Sichern des Inhaltes. Verschlossen wird die Tasche mit einer Steckschließe und ergänzend hat sie oben einen umlaufenden Gummizug mit Kordelstopper.

Diese Tasche ist drei Molleschlaufen breit.

Fazit

folgt

Gewicht
Das Eigengewicht der Jacke ist mit xxkg recht hoch. Ich habe die MOLLE auf den Unterarmen und die Molle unter den Taschen sowie an den Taschen entfernt und dann die Taschen fest mit dem Smock vernäht. Dadurch hab ich mehr als 240g gespart.

FOLGT