Sabre Softshelljacke Pro Team

Die Softshell-Jacket Pro Team – MIL-Version gibt es direkt bei Sabre im Onlineshop.
Sie ist in den Farben Schwarz und Oliv verfügbar.

Die Jacke verfügt leider über kein Flausch zur Aufnahme von Patches, Dienstgrad, … daher habe ich an den Oberarmen selber Flausch angenäht. Dieser ist also nicht Standard!
Die Skulls sind auch nicht serienmäßig dabei. Diese gibt es bei TacticalTrim.
IMG_7802

Material

Das Material besteht aus 41% Polyester, 42% Polyamid, 12% Polyurethan und 5% Elastan. Es ist bei der Kompletten Jacke einlagig verwendet und auch die Taschen sind aus diesem Material.

Taschen

Die Jacke hat acht Taschen an Brust, Ober-, Unterarm und Bauch.
IMG_7804 IMG_7805

Sonstiges

Was die Jacke -meiner Meinung nach- auszeichnet ist die Kapuze. IMG_7807

Der Abschluss der Jacke kann mit einem Gummizug verstellt werden.IMG_7810

Die Jacke hat keine Innentaschen!IMG_7811

Im IR Bereich ist die Jacke etwas hell… Bilder sagen mehr als 1000 Worte:
Aufnahme mit umgebauter Canon EOS 1000D, 720nm IR Filter, indirektes Sonnenlicht(Abend).
kl_IMG_8876

Hier die Jacke im direkten Vergleich mit der dienstlich gelieferten Feldbluse der Bundeswehr.IMG_9121_PS_kl

Fazit:

Die Jacke ist gut verarbeitet und bequem zu tragen. Sie fällt scheinbar etwas kleiner aus als z.B. die Jacken von Tac Gear.
Mir persönlich fehlen bei der Jacke Reissverschlüsse in den Achselhöhlen. Und die Taschen der Jacke bieten nicht viel Platz.
Aber die Jacke ist einfach gehalten und funktional. Die Kapuze ist auch ein sehr nettes Feature, welches nicht viele Softshelljacken aufweisen.

Ich bin aber dennoch soweit sehr zufrieden mit der Jacke und kann sie empfehlen!
Ich habe sie mir dank meiner Nähfähigkeiten noch etwas anpassen können.

Und über die Infrarotsignatur lässt sich streiten … Also wenn man sie im Einsatz tragen möchte, dann lieber noch etwas über die Jacke ziehen 😉

IMG_8016_PS_kl

Anzeigen
Verbergen