NfD Einsatzhose zum Smock, RipStop

Die Hose gab es exklusiv bei Ranger-Shop. An sich ist wie jede andere „KSK Hose“ gehalten. Der wohl deutlichste Unterschied ist das verwendete RipStop Gewebe. Sonst nehmen sich die Hosen nicht viel.
IMG_8456_PS_kl

Daten (von Ranger-Shop übernommen):
Waschen bei 60° C nach Entnahme der Polster.
– Farbe: Flecktarn
– Ripstop: Löcher reißen nicht weiter auf
– 2 große Einschubtaschen
– 2 Beintaschen mit Patten und Druckknöpfen
– 2 Gesäßtaschen mit Knopfverschluss
– Eingriff mit Reißverschluss
– Hosenbein mit Nylonband
– Knöpfe am Bund für Hosenträger
– doppelter Stoff im Kniebereich mit herrausnehmbarem Polster
– Belüftungslöcher im Schritt

IMG_8454_PS_kl

Der aufgestickte NfD Schriftzug.
IMG_8534_PS_kl

Material

Bei dem Material handelt es sich um ein RipStop Gewebe aus 88% Baumwolle und 12% Polyamid. Das Stoffgewicht beträgt 200 g/m².
Das RipStop Muster ist bei diesem Stoff recht gut zu erkennen. Die Hose auf den Bildern ist schon öfter getragen und gewaschen worden.IMG_8561_PS_kl

 

Taschen

Die Hose besitzt insgesamt fünf Taschen.
Wie man es von den BW Hosen kennt, hat die Hose eine kleine Gesäßtasche mit Flappe und verdecktem Knopf und die beiden „Standard“  Einschubtaschen.IMG_8487_PS_kl

Auf beiden Seiten findet man aufgesetzte Taschen, welche viel Platz bieten. Diese Taschen sind mit Slotted Buttons versehen um das einhändige Öffnen zu erleichtern.IMG_8470_PS_kl

In der rechten Hosentasche befindet sich eine kleine Tasche für z.B. das BW Stumpf oder anderes. So geht es nicht in den Tiefen der Tasche verloren und man kann es recht einfach und schnell aus der Tasche entnehmen.
IMG_8540_PS_kl

Sonstiges

Die Gürtelschlaufen sind für Gürtel von bis zu 50mm breite geeignet. In diesem Fall wurde ein 43mm Gürtel verwendet. Bei den Einschubtaschen befindet sich an den Gürtelschlaufen beidseitig jeweils ein D-Ring welchen man zum sichern der Ausrüstung verwenden kann.
IMG_8531_PS_kl

Um die Oberschenkel gehen zwei Kompressionsriemen, welches ein angenehmeres Tragen bei gefüllten Taschen ermöglicht.
IMG_8477_PS_kl

Die Kniee sind mit unbeschichtetem Cordura verstärkt.
IMG_8511_PS_kl

Zusätzlich sind unter dem Cordura Neoprenpolster untergebracht. Diese lassen sich entnehmen.
IMG_8518_PS_kl

Die Hosenbeine sind mit eingenähten „Gamaschen“ versehen. Wobei man hier eher von Stulpen sprechen sollte. Diese Stulpen sind aus dem gleichen Material wie die Hose auch. Die Stulpen haben einen Gummizug mit Kordelstopper. Die Hosenbeine an sich aber einen Kordelzug.
IMG_8486_PS_kl

Auch der Gesäßbereich ist mit unbeschichtetem Cordura verstärkt.
IMG_8553_PS_kl

Fazit

Die Hose ist einfach aber funktional. Das sichtbare RipStop Muster gibt ihr einen modernen Look. Der eine oder andere mag diese Optik nicht. Mir persönlich gefällt sie recht gut.
Preislich liegt die Hose auch im Normalbereich.
Des weiteren ist die Hose gut verarbeitet und belastbar. Also eine klare Kaufempfehlung!

Die Hose gab es wohl nur kurze Zeit lang auch in der Größe XS. Daher war sie auch recht interessant für weibliche Soldaten 😉
Wobei man zugeben muss, dass die Größe XS an der Taille schon recht eng ausfällt.

IMG_8611_PS_kl

Anzeigen
Verbergen