Die Stalker Mk. III von Clawgear ist eine recht schwere aber auch robuste und vielseitig einsetzbare Kampfhose.
Sie ist in den Farben Schwarz, Coyote, Olive Drab, Multicam, Vegetato, A-TACS FG sowie dem hier abgebildetem A-TACS AU erhältlich.
Mit ihren 980g ist sie auch nicht bedeutend schwerer als andere Kampfhosen.
IMG_2887_91_93_PS_kl

Bei diesem Bericht arbeite ich die Details der Hose von oben nach unten ab.

Verschlossen wird der Eingriff der Hose mit einem Canadian Button und einem Reissverschluss.
IMG_2896_PS_kl

Die Hose hat große Gürtelschlaufen. Daher kann man auch dickere 50mm Gürtel verwenden. Seitlich befinden sich Klettverstellungen um den breiten und gepolsterten Bund der Hose enger stellen zu können.
IMG_2895_PS_kl

Sie bietet mit ihren vierzehn Taschen viele Möglichkeiten zum Verstauen und Organisieren. Direkt im Eingriff der üblichen Einschubtaschen befindet sich eine kleine Tasche, welche mit einem RV verschlossen wird. Im vorderen Bereich sind zwei D-Ringe mit eingearbeitet, an welchen man Ausrüstung und Inhalt sichern kann. Unter der Einschubtasche befindet sich eine Tasche für eine Taschenlampe oder ein Einhandmesser.
IMG_2898_PS_kl

Die aufgesetzten Gesäßtaschen werden mit Canadian Buttons verschlossen und bieten recht viel Platz. Der Schritt der Hose ist mit einer weiteren Lage Uniformstoff verstärkt.
IMG_2901_PS_kl

Die Oberschenkeltaschen bieten viel Platz. Sie werden mittig mit einem Canadian Button verschlossen.
IMG_2899_PS_kl

Im Inneren der Tasche ist ein D-Ring sowie Gummibänder zum sichern und fixieren des Inhaltes.
IMG_2908_PS_kl

Auf der Tasche befindet sich ein flaches Einschubfach. Dieses lässt sich nicht verschließen und garantiert so einen schnellen Zugriff auf den Inhalt.
IMG_2907_PS_kl

Im hinteren Bereich lässt sich die Tasche (wenn nicht zu voll) durch Klett komprimieren.
IMG_2904_PS_kl

An den Waden befinden sich weitere Taschen für Kleinzeug. Diese wird mit Klett verschlossen.
IMG_2916_PS_kl

Knieepolster sitzen angenehm und schützen die Kniee zuverlässig. Sie sind in die Hose gesteckt und nicht weiter befestigt.
IMG_2911_PS_kl

Unter den Kniepolstern ist ebenfalls Uniformstoff. So kann man die Hose auch mal ohne Polster tragen.
IMG_2920_PS_kl

In die Kniekehle lassen sich die Kniee mit Klett beidseitig enger stellen. So wird auch der richtige Sitz der Knieschoner gewährleistet.
IMG_2910_PS_kl

Die Beinabschlüsse sind mit Druckknöpfen in drei Stufen verstellbar. An der Innenseite sind sie durch eine weitere Lage Uniformstoff verstärkt.
IMG_2919_PS_kl

Die Hose ist mit eingenähten Gamaschen ausgestattet. Diese haben elastische Kordelzüge für den sicheren Sitz.
IMG_2917_PS_kl

Fazit

Die Hose ist bequem zu tragen und die Knieschoner schützen sicher. Jedoch sind sie nur in die Hose gesteckt und sitzen daher nicht sonderlich fest und können durch ein Hängenbleiben herausgezogen werden.
Die vielen Taschen sind einfach zu erreichen und der Inhalt lässt sich sicher verstauen. Ich selber nutze nicht alle Taschen. Aber es ist sehr praktisch viel Platz zu haben. Besonders die kleinen Taschen sind praktisch, da man in ihnen Kleinteile sicher verstauen kann.

Alles in allem bin ich von der Hose überzeugt. Man sollte vielleicht schauen, dass man die Knieschoner mit ein paar Stichen sichert oder Klett einnäht. Dann verliert man diese auch nicht.

IMG_2792_PS_kl

Advanced Tactical Concealment System

A-TACS AU

Mehr Bilder

IMG_2660_PS_kl