Carinthia HIG 3.0

HIG – HIGH INSULATION GARMENT.
„Auch die neue HIG 3.0 Serie entstand in Zusammenarbeit mit Spezialeinheiten. Besonderes Augenmerk wurde auch hier auf die optimale Schnittführung, Robustheit und Detaillösungen gelegt. Die Cordura-Verstärkungen im Schulter- und Ellenbogenbereich sorgen für die nötige Robustheit (Rucksack) bzw. Langlebigkeit dieser Multifunktionsjacke. Das wasserabweisende Außenmaterial und die in 3 Richtungen einstellbare, im Kragen verstaubare Kapuze macht die Jacke unabhängig gegenüber Witterungseinflüssen.“

Daten

Füllung: G-LOFT® Si, Body 145g/m², Ärmel 110g/m², 100% Polyester
Außenstoff: Gore Windstopper®, 100% Polyamid, ePTFE Membran
Innenstoff: Shelltrans, 100% Polyamid
Größen: S-XXL
Packmaß: 17×33 cm
Gewicht: 900g (Größe M)
Farben: Schwarz, Oliv, Urban grey

Features:

  • In 3 Richtungen einstellbare, im Kragen verstaubare Kapuze
  • Ventilations-/Durchgriffsöffnungen
  • Wasserfester 2-Wege-Front-RV mit Windleiste & Kinnschutz
  • 2 große mit Thermofleece gefütterte Außentaschen
  • 1 Napoleon-Innentasche
  • 3 Ärmeltaschen
  • Eigenhändig verstellbarer elastischer Kordelzug am Bund
  • Inklusive Packsack

Die HIG ist eine recht lang geschnittene Jacke, die zuverlässig vor Kälte, Wind und Nässe schützt. Ellenbögen und Schultern sind mit Cordura verstärkt. Die hier abgebildete Jacke ist die Variante in Oliv.

Taschen

Die Jacke hat sechs Taschen. An der Front befinden sich zwei großräumige Napoleontaschen. Diese sind mit einem warmen Fleece ausgekleidet.

Auf der Innenseite befindet sich links eine weitere Napoleontasche. Diese ist zwischen der Isolierung und eignet sich gut für Akkus oder Ähnliches.

Am linken Unterarm befindet sich eine kleine Tasche mit Schlaufe zur Sicherung des Inhaltes. 

An den Oberarmen haben wir jeweils eine geräumige Tasche mit Sicherungsschlaufe und Velcro.

Kragen

Im weitenverstellbaren Kragen ist die Kapuze verstaut. Diese lässt sich einfach verstauen und entnehmen.

Die Kapuze ist mehrfach einstellbar, nicht gefüttert und passt über einen Helm.

Features

Der Front-Reißverschluss ist ein Zwei-Wege-Reißverschluss. Er ist – wie alle außenliegenden Reißverschlüsse – wasserabweisend.

Am Kragen findet sich ein Kinnschutz. So kratzt der Reißverschluss nicht und den Bart (wenn vorhanden) klemmt man sich auch nicht so leicht ein. 

Der Reißverschluss ist ein Zwei-Wege-Reißverschluss und lässt sich im geschlossenen Zustand durch einen Druckknopf im unteren Bereich entlasten. 

Die Ventilations- und Durchgrifföffnungen befinden sich nicht in der Achselhöhle sondern seitlich am Rumpf.

Der Bund lässt sich durch einen elastischen Kordelzug enger stellen. Durch den langen Schnitt lässt sich so das Hochrutschen der Jacke verhindern.

Die Ärmelenden können durch Klettverschluss enger gestellt werden.

Im Innern sind die Ärmel mit Pulswärmern ausgestattet.

Fazit

Ich bin mit der Jacke zufrieden und kann sie weiterempfehlen. Sie ist langlebig und leistet mir gute Dienste. Mein persönlicher Favorit ist aber das Modell MIG von Carinthia.
Material: Das Außenmaterial ist robust. Durch die Cordura-Verstärkungen an Schultern und Ellenbögen ist die Jacke hart im nehmen. Dank der Membran ist die Jacke atmungsaktiv und sogt für ein angenehmes Klima in der Jacke. Sie isoliert selbst im feuchten Zustand. Das Innenmaterial trägt sich auch auf der bloßen Haut angenehm.
Temperaturbereich: Ich habe die Jacke bei bis zu -17°C getragen. Carinthia hat die Jacke für bis zu -20°C angegeben. Der Temperaturbereich ist zutreffend. Bei -7°C ist man gut für eine Stationsausbildung im Wind gerüstet. Bei geringer Belastung kann man die Jacke auch in Bewegung tragen. Beim Wandern mit Rucksack wird es schnell zu warm. Daher sollte man die Ausrüstung mit einer entsprechend dünneren Jacke für Bewegung ergänzen.
Ventilation: Funktioniert. Man kann ohne Rucksack oder taktische Ausrüstung gut das Klima im Torsobereich regulieren. Ich selber mag es aber lieber, wenn die Ventilationsreißverschlüsse sich in der Achselhöhle und am Oberarm befinden. 
Empfohlene Ergänzung: Bekanntlich kann man viel Wärme über den Kopf abgeben. Durch die ungefütterte Kapuze lässt sich das nur bedingt verhindern. Daher sollte man für den Fall der Fälle eine entsprechend Dicke Mütze mitführen.

Carinthia.eu

Schlafsäcke & Isolation

Zum Webshop

Verwandte Links:
Carinthia MIG 2.0
Carinthia LIG, MIG und HIG im Vergleich

 

Anzeigen
Verbergen