Jetzt im Test: Arc’teryx LEAF Naga Hoody Full Zip

Seit einiger Zeit habe ich nun den Arc’teryx LEAF Naga Hoody in der Full Zip Variante im Test. Gesponsert wurde das gute Stück vom TACWRK.

Features:
– durchgehender Reißverschluss 
– Low Profile Kapuze 
– separater Kragen bietet Schutz
– Jackentaschen mit Reißverschluss
Material: Polartec® Power Stretch® Fleece mit Hardface®
Gewicht: 390g

Erster Eindruck

Ich verwende den Naga Hoody als second Layer. Das heißt ich trage ihn bei Bedarf über meinem Baselayer. Der Baselayer ist im Regelfall aus Merinowolle oder ein Brynje Netzshirt. Die Fleecejacke bietet etwas Isolation ohne dabei die Atmungsaktivität zu beeinflussen. Bei Wind trage ich über dem Fleece eine dünne Softshell Jacke. Durch die hohe Atmungsaktivität in Kombination mit dem syntetischen Material ist diese Jacke auch schnelltrocknend.
Ich habe den Hoody schon mehrere Male beim Klettern getragen und auch mal als Tragetasche für Brennholz hergenommen. Bis jetzt scheint das Fleece robust und langlebig zu sein.
Wegen meiner Größe von 1,93m habe ich mir den Hoody in Größe XL bestellt. Dennoch könnte er meiner Einschätzung nach etwas länger geschnitten sein.

Ich werde dieses Produkt die nächste Zeit ausgiebig testen und einen Testbericht schreiben, sobald ich genügend Erfahrungen mit diesem Produkt gesammelt habe.

Arc'teryx beim TACWRK

Naga Hoody Full Zip

Zum Produkt