ISPO Munich ’19 – Meine Highlights

Dieses Jahr war ich das erste Mal auf der ISPO in München. Mit einem offenen Auge für gedeckte Farben und taktisch Nutzbares konnte ich sogar das eine oder andere besonders interessante Produkt finden. Die ISPO ist eine Sportmesse, die auch viel Mode für den BReitensport bietet. Aber fast alle namenhaften Hersteller waren auf der ISPO anzutreffen. Ebenfalls getroffen habe ich AlpineFex und Marlenesleben.

Hier die Auflistung meiner persönlichen Highlights. Sicherlich waren noch andere interessante Firmen und Produkte vor Ort. Aber auf einer solch großen Messe kann man sich auch einfach nicht ALLES anschauen 😉

Inhaltsverzeichnis:

  1. Klean Kanteen
  2. G-Loft – Dünner und leichter
  3. Grivel – Dark Machine
  4. Garmont – Taktische Linie
  5. Petzl – Dart 2019 Steigeisen
  6. IR Ice Rock – Carbon Eisgeräte
  7. Extremities – Handschuhe aus Gore-Tex
  8. Amazonas Ultra-Light
  9. Bayonix – Recyclebare Trinkflasche
  10. Aerosize – Adaptierbarer Lawinen-Airbag
  11. Funk-Ding – „Telefonieren“ über Funk
  12. Climbskin – Pflege für Kletterhäde


1 – Klean Kanteen

Bei KleanKanteen wurde die neue Wide Insulated Isokanne vorgestellt.

Innen befinden sich nun diese Noppen um die Flasche noch einfacher reinigen zu können.

Nun erinnert sie schon fast eher an einen Becher.

Neu ist auch dier Bügel zum einfachen Tragen sowie Befestigen an Gurt oder Rucksack.

Webseite: Kleankanteen 

2 – G-Loft

Das G-Loft Material ist ja bereits durch meine Zusammenarbeit mit Carinthia jedem ein Begriff. Am Stand von G-Loft wurde das neue evoX vorgestellt. Hierbei handelt es sich um ein ultraleichtes und dünnes G-Loft Fleece. Dieses kann in leichten Isolationsjacken und Schlafsäcken verwendet werden.

Webseite: G-Loft 

3 – Grivel

Die beiden neuen Eisgeräte von Grivel finde ich alleine schon wegen der überwiegend gedeckten Farbe sehr ansprechend. Die beiden neuen Geräte sind dank Carbon und der langjährigen Erfahrung von Grivel besonders leicht und modular. Die Dark Machine wiegt ca. 470g und ist für das Eisklettern Konzipiert. Die Dark Machine X ist etwas agressiver und daher wohl auch gut für Drytooling geeignet und wiegt nur ca. 10g mehr.

Hier sind die drei Hauen von Grivel zu sehen. Eine ist für Eis, eine für Mixed und die andere fürs Drytooling.

Ebenfalls adaptierbar ist ein Hammer und eine Schaufel.

Wer sich viel mit dünnen Seilen beschäftigt und gerne mit leichten Halb- oder Zwillingsseilen arbeitet, dem wird das Grivel Scream sicherlich gefallen. Diese Stichplatte ist ein Sicherungs- und Abseilgerät für Seile mit einem Durchmesser von 5-8 mm. Je nach Verwendung kann man verschieden viel Reibung haben. Und dabei wiegt das Gerät unter 50g. Nach welchen Normen das Gerät ist, wird dann über Grivel zu erfahren sein, wenn das Produkt auf den Markt kommt.

Webseite: Grivel 

4 – Garmont

Garmont ist im Outdoor Bereich bereits ein recht bekannter Hersteller. Auch wenn die ISPO eine Sportmesse ist, hat Garmont hier dennoch seine Taktische Linie vorgestellt. Diese war mir persönlich neu. In den USA sind die taktischen Schuhe wohl schon bekannter. Die Schuhe sind recht leicht und haben Zustiegschuh-Karakteristik.

Hier die Vibram Sohle mit Climbing Zone an der Spitze.

Hier ein leichter aber dennoch isolierter Schuh aus der zivilen Reihe.

Auch hier wieder die recht interessante Sohle.

Webseite: Garmont 

5 – Petzl

Bei Petzl gab es auch einige interessante Neuheiten. Für mich persönlich war das neue DART 2019 Steigeisen interessant. Ich klettere selber mit dem „alten“ leichten und unmodularen Dart Vorderteil. Das neue Dart kommt mit Antistollenplatte, austauschbaren Frontalzacken und erinnert so auf den ersten Blick an die Lynx Steigeisen.

Das alte Dart wurde von Alpinisten besonders gerne wegen des geringen Gewichts verwendet. Nun wiegt das neue Dart 820g. Ist somit noch 200g leichter als die Lynx.

Hier Lynx und Dart 2019 im Vergleich. Beim Dart ist zu erkennen, wie Petzl Gewicht gespart hat. Durch die austauschbaren Frontalzacken ist das neue Dart nun auch langlebiger.

Oben Lynx und unten Dart von unten. Die Antostollenplatten sind eine sinnvolle Ergänzung zum Dart. Jedoch fehlen beim Dart 2019 die Bohrungen für die direkte Montage an Schuhen. Ob das Dart 2019 den Vorgänger komplett ersetzt kann ich leider nicht sagen.

Webseite: Petzl 

6 – IR Ice Rock

Dieser Russische Hersteller fällt durch besonders leichte Produkte aus Carbon auf. Darunter auch zwei Eisgeräte. Das Aspeed wiegt nur 485g.

Hier ist die Eis- und die Mixed/Dry Haue zu sehen. Der Winkel der Dry Haue ist aggressiver.

Ultraleichte Lawinen Schaufel aus Carbon. Diese leichten Produkte sind natürlich nicht für den Dauergebraucht konzipiert!

Das Sicherungsgerät Gnome erinnert an ein Grigri. Ist von der Funktion her aber anders.

Ein besonderer Unterschied liegt darin, dass man das Seil einlegen kann ohne, dass man das Gerät aus dem Karabiner nehmen muss.

Für den taktischen Sektor hat Ice Rock Equipment dieses Schnelllösesystem. So kann man sich beim taktischen Einsatz mit nur einem Handgriff vom Abseilgerät trennen.

Webseite: Ice Rock Equipment 

7 – Extremities

Diese Firma war mir auch neu. Sie stellt sehr hochwertig wirkende Handschuhe her. Besonders interessant fand ich die Handschuhe aus Gore-Tex. 

Neu war mir das Gore-Tex Infinium Material. Dieses elastische Material scheint sich super für enganliegende Handschuhe zu eignen.

Da ich auf dem Sprung war, konnte ich mich hier leider nicht im Detail mit den einzelnen Handschuhen befassen. Diese Firma stellt aber eine schier unfassbare Anzahl verschiedener Handschuhe her. Darunter auch eine Taktische Linie(nicht auf dem Bild).

Webseite: Terra-Nova 

8 – Amazonas Ultra-Light

Eigentlich bekannt durch leichte Hängematten und Hängematten-Zubehör. Im Vordergrund zu sehen ist ein Underquilt, das auch als isolierter Poncho nutzbar ist. Im Hintergrund ist ein Schlauch zu sehen, mit dem Man ein Tarp über der Hängematte kompakt verstauen kann.

Diese ultraleichten Taschen sind zwar nicht neu, ich fand sie aber dennoch interessant genug um sie hier zu erwähnen 😉

Webseite: Amazonas UL 

9 – Bayonix

Zukunft ohne „Plastik“? Diese recyclebare Flasche ist schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.

Die Flasche ist komplett aus nur einem Material und kommt dank der speziellen Konstruktion ohne Dichtringe aus.

Auch wenn diese Flasche mit der Optik nicht punkten kann, durch das Design und das Erfüllen enger Recycle-Auflagen ist sie ein wirklich innovatives Produkt.

Webseite: Bayonix 

10 – Aerosize

Schon oft habe ich mich gefragt, wie ich einen Lawinen Airbag an meinen großen militärischen Rucksack adaptieren könnte. Eine interessante Lösung bietet hier Aerosize.

Dieses System lässt sich einzeln tragen. Oder man trägt es über der Kampfausrüstung und/oder Rucksack. So ist man bei der Wahl des Rucksacks nicht ganz so eingeschränkt, wenn man nicht auf einen Lawinen-Airbag verzichten möchte.

Das System von hinten. Hier ein Modell in Multicam Alpine. Sozusagen ein Tactical Avalance Airbag.

Webseite: Aerosize 

11 – BbTalkin

Telefonieren über Funk? Eigentlich aus dem Wassersport kommt dieses kleine coole Addon. Einfach am Helm montiert bietet es eine Telefon-ähnliche Verbindung via Funk.

Webseite: BbTalkin 

12 – Climbskin

Ein Plegeprodukt für Kletterhände. Laut der Person auf dem Stand kann man es selbst noch 1h vor dem Klettern nutzen. Ansonsten nutze ich diese Handcreme nun auch schon einige Wochen nach dem Klettern und bin sehr zufrieden.

Webseite: Climbskin 


Ich bitte um Verständnis, dass ich den Beitrag nicht mit detaillierten Informationen zu den einzelnen Produkten versehen habe. Erfahrungsgemäß werden Namen, Erscheinungsdatum und teilweise Produktmerkmale noch verändert. Daher sei doch so nett und erkundige dich beim Hersteller über das Produkt. Gerne auch via Email mit „ich habe Ihr Produkt bei Ripperkon gesehen“ 😉

Hier alle Bilder aus diesem Beitrag in einer Galerie. Diese Galerie enthält dazu noch Bilder mit Produkten, auf die ich hier im Beitrag nicht eingegangen bin.