Zum FAQ für Firmenkunden geht es HIER.

Nähst du auch Ausrüstung auf Anfrage?

Nein, ich nähe ausschließlich für mich und im kleinen Rahmen für Freunde und Kameraden. Wenn ich aber etwas aus meinem MYOG Arsenal nicht mehr brauche, dann verkaufe ich es auf Ebay. So begründen sich auch die Ausrüstungsstücke, die sich im Umlauf befinden.
Artikel, die ich über mein Label mit einem Kameraden fertigen lasse, vertreibe ich über Ripperkon-Wolf.

Welche Nähmaschine nutzt/empfiehlst du?

Für meine Näharbeiten benutze ich zur Zeit eine alte BORLETTI Typ11 Maschine, die mir meine Oma überlassen hat. Habe mich auch nicht wirklich mit Nähmaschinen auseinandergesetzt. Daher kann ich da keine Empfehlung geben.

Welche Helmkamera benutzt du?

Ich habe lange eine Contour ROAM Model 1600 und eine Conrour ROAM II Model 1809K benutzt. Wahlweise an Helm oder Aktivgehörschutz befestigt. Inzwischen nutze ich bei meinen überwiegend weniger taktischen Aktivitäten eine GoPro Hero 5 Black.

Warum die Blaue Waffe?

Diese blauen Waffen sind Blue Guns. Es handelt sich um funktionsunfähige Trainingswaffen aus Hartgummi. Diese benutze ich gerne, weil sie als ungefährliche Nachbildungen erkennbar, einfach zu reinigen und kaum kaputt zu bekommen sind. Bei Fotoaufnahmen schwärze ich die blauen Waffen in der Nachbearbeitung teilweise ein.
Weitere Informationen zu den Blue Guns gibt es dort: …/MilSim/Trainingswaffen

Woher nimmst du so viel Zeit?

Schon Michael A. Denck sagte: „‚Keine Zeit‘ – gibt es nicht. Nur andere Prioritäten.“

Woher weißt/kannst du das alles?

Ich schaue nun schon seit Jahren Bilder, Videos und Bücher an und sauge so ziemlich alles auf, was mich interessiert. Vieles habe ich aber selber durch Ausprobieren und genaues Überlegen erarbeitet. Die richtige Mischung aus dem Studium von Fachliteratur und der praktischen Anwendung sind der Schlüssel zum Können.

Was bedeutet Ripperkon bzw. wie kamst du auf den Name?

Ich habe mich vor einigen Jahren hingesetzt und wollte einen ordentlichen Name, der sich gut anhört, den man sich merken kann und der noch nicht vorhanden ist. Ich habe mit den verschiedensten Namen rumprobiert. Ich habe auch immer gleich bei Google geprüft, ob es den Name schon gibt und wie bekannt er ist. Ich wollte etwas Bekanntes mit meinem Name vereinen und keine komplette Neukreation schaffen. Habe glaube ich ein paar Tage zuvor ne Doku über einen Menschen mit dem Beinamen ‚Ripper‘ gesehen. Natürlich hat er für mich keine Vorbildfunktion und ich identifiziere mich nicht mit dieser Person. Dennoch schien mir das Wort Ripper sehr in meinen Tätigkeitsbereich zu passen. Daher habe ich die Anfangsbuchstaben meines Vornamens gekommen und drangehängt. So entstand der Name Ripperkon.
Im Laufe der Jahre kam bei mir öfter wieder die Überlegung einer Umbenennung auf. Aber alleine schon meine hohe Präsenz auf Youtube und im Google Ranking macht diese Idee schnell wieder uninteressant. Auch wenn der Name für viele Gemüter der überwiegend älteren Generation hat, bleibe ich bei diesem Name. Immerhin passt das Wort reißen (engl. rip) vom zerreißen von Jutesäcken bis hin zum reißen von Bekleidung im Feldtest zu fast allen meinen Kernaktivitäten.

deine Frage wurde nicht beantwortet?

Sende mir deine Fragen

Zum Formular