Ein kleiner Ausflug

Ich war zwei Tage mit meiner Freundin in den Bergen unterwegs. Wir waren im Lechquellgebirge. Einen Adventure Vlog habe ich nicht gemacht. Diesen schriftlichen Bericht schreibe ich dennoch.

Dauer: Sa. 1330 bis So. 1500
Strecke: 16km
Gepäck: 26kg
Begleitung: Freundin
Wetter: Bewölkt, teils sonnig, nachts Regen

 Schwerpunkte:

  • Freundin (Interessensfeststellung)
  • Hilleberg Unna Solo-Zelt (zu zweit)
  • Optimus Terra Xpress HE Kochtopf (Rührei)
  • Helikon-Tex Wolfhound Jacket
  • Snugpak Premium Airmat (Komfort)
  • Katadyn Be Free Filter

Warum Lechquellgebirge?
Dort kenne ich mich gut aus und das Tal hat einen recht leichten und kontinuierlichen Anstieg. Das Stück vom Lechweg von Lech bis zur Lechquelle ist an der Lech entlang sehr schön.  So konnte ich meine Freundin recht einfach daran heranführen, wie ich diese Aktivität betreibe. Grundinteresse und Wandererfahrung waren schon vorhanden.


Das Wetter war wechselhaft, die Stimmung hervorragend. 

Zu zweit in dem Solo-Zelt war es als Pärchen vollkommen okay. Die Ausrüstung musste aber draußen bleiben.

Der Terra Xpress HE Kochtopf ist ein beschichteter Topf. Daher ließen sich die Rühreier auch ohne Fett oder Öl zubereiten. Um Verkratzen zu vermeiden sollte man aber zu Besteck aus Kunststoff greifen.

Isomatten waren Therm-A-Rest Ridgerest. Für den extra Komfort hat die Snugpak Premium Airmat gesorgt (zum Produkt).

Der Katadyn Be Free Filter hat auch wieder gute Arbeit geleistet. Da wir eh die ganze Zeit am Bach waren konnten wir auf größere Wassermengen im Rucksack verzichten.

Um etwas mehr Ruhe zu haben, haben wir uns mit etwas Entfernung zum Bachlauf platziert. Dank der Seeker Trinkblase von HydraPak hatten wir dann auch am Zelt genug Wasser. Die Trinkblase ist mit dem Katadyn BeFree kompatibel.

Da ich nach dieser Tour nun einiges an Ausrüstung weiter getestet habe werde ich bald einige neue Testberichte veröffentlichen können 😉


Mit diesem Bericht möchte ich jetzt aber keinen dazu drängen seine Freundin zu einer Tour zu nötigen. Das sollte natürlich immer auf einer freiwilligen Basis erfolgen.

Ausrüstung

Das sich meine Freundin auf die Natur und die gemeinsame Unternehmung konzentrieren kann, haben wir das Gepäck ungleich aufgeteilt. Ich liste hier die Ausrüstung auf, die wir zusammen dabei hatten. Einiges an Ausrüstung habe ich ihr für die Tour geliehen.

 Bekleidung

  • Helikon-Tex Wolfhound Jacket
  • Mammut Runbold Pants (Zip-Off)
  • Haglöfs Ares Jacket
  • Black Diamond Liquid Point
  • Woolpower Socken
  • Applied Orange FR Shirt
  • Nike Pro Unterhose
  • Woolpower 600 Zip-Jacket
  • Woolpower 400 Zip-Jacket
  • Brynje Netzunterhose
  • Hanwag Ancash
  • Hanwag Nazcat Lady
  • Smartwool Hiker Socken
  • Carinthia MIG 2.0
  • Arc’teryx Rho LTW Neck Gaiter

 Ausrüstung

  • Hilleberg Unna
  • Therm-A-Rest Ridgerest
  • Snugpak Premium Airmat
  • MYOG Rucksack
  • Optimus Polaris Optifuel
  • Optimus Terra Xpress HE
  • Katadyn BeFree
  • Hydrapak Seeker 3L Trinkblase
  • kl. Survivalset

Weiteres

  • GoPro Hero 5 Black
  • Canon EOS 70D
  • Garmin Fenix3
  • Garmin Tempe
  • Denver Powerbank
  • Trek’N’Eat Mahlzeiten
  • Energycake Riegel