Gassi mit dem Rucksack

Die letzten beiden Tage war ich mit Terra (Hündin meiner Familie) und meinem neuen MYOG Rucksack vor meiner Haustüre in der schönen Rhön unterwegs.

Schwerpunkte waren neben dem Rucksack:
Helikon-Tex Outdoor Tactical Pant
SunnyBAG LEAF Solar Panel
Katadyn BeFree Filter
Garmin Fenix3 GPS Uhr
Optimus Polaris Optifuel Kocher

Den Optimus Polaris habe ich auf dieser Tour mit Waschbenzin betrieben. Es hat eine verhältnismäßig saubere Verbrennung und ist auch im Umgang nicht so dreckig wie Petroleum oder Diesel. Die 4200 Watt Leistung des Kochers machen sich bemerkbar. Er und die Trek’n’Eat Rationen kann man über die Katadyn Group beziehen.

Die Outdoor Tactical Pant von Helikon-Tex in Mud Brown harmoniert sehr gut mit Multicam Original und Multicam Tropic. Der Tragekomfort der Hose ist hoch. Bis jetzt macht sie einen sehr guten Eindruck. Unter der Kampfjacke lang von Leo Köhler habe ich ein Underarmor Heat Gear getragen. Der Boonie ist der RECCE Boonie von Sierra-313. Temperatur lag bei ca. 10-15°C.

Der Rucksack hat ein Volumen von ca. 130 Liter. Ich hatte in dem Rucksack bei dieser Tour aber nur knapp 30kg. Dabei sind mir schon die ersten Mängel an der Tatonka Lastenkraxe aufgefallen: Der Dreisteg des Lastkontrollriemens verrutscht beim Auf- und Absetzen des Rucksacks. Vom Tragekomfort her ist die Lastenkraxe bei den knapp 30kg wirklich sehr gut. Die Isomatte ist eine Therm-A-Rest Ridgerest.

Von dieser kleinen Tour habe ich auch einen Adventure Vlog gemacht. Diesen werde ich die nächsten Tage auf Youtube hochladen.

Weitere Ausrüstung, die ich dabei hatte:

 Bekleidung:
Woolpower Unterwäsche
The Northface Thermoball
– Black Diamond Liquid (Set)
Salomon Quest 4D GTX
Arc’teryx Rho Beanie

 Ausrüstung:
– NL Army Mosquito Dome
– GB Army DPM Tarp
– Carinthia Defence 1
Nalgene Everyday Flasche
– Klean Kanteen
Katadyn Base Camp Filter

 Elektronik:
– GoPro Hero5 Black
– Canon EOS 70D
– Rollei Teleskopstange (Selfie-Stick)
– GorillaPod
Lampe Streamlight Sidewinder C II

 

MYOG: großer Multicam Rucksack

Mit einer nennenswerten Geschwindigkeit habe ich mein aktuelles MYOG Projekt beendet. Mein neuer Rucksack hat ein Volumen von über 100L und ist für Lasten von bis zu 50kg ausgelegt. Jetzt kann die nächste Tour kommen!
Eigengewicht: 3,83 kg
Volumen: ca. 130 Liter

Den Rucksack habe ich so genäht, dass ich ihn an meine modifizierte Tatonka Lastenkraxe spannen kann. Zu dem Rucksack werde ich in den nächsten Wochen auf meiner MYOG Seite einen Bericht schreiben. Zu der Lastenkraxe werde ich die nächsten Monate einen Bericht mit Schwerpunkt auf Tragekomfort schreiben.

Warum Multicam?
Ich habe meinen vorherigen Rucksack in Oliv nun über 2 Jahre getragen. Auch vorher immer Rucksäcke in Oliv. Ich hatte mal Lust auf etwas anderes. Und so ist der Rucksack nun noch eigener als er eh schon ist. Ein Unikat der Extraklasse!

Rohmaterialien habe ich wieder über Tacticaltrim bezogen. Dort findet man von Cordura über Reißverschlüsse bis hin zum Knopf alles was man benötigt.

Battle-Tested Materials

Tacticaltrim

Rohmaterialien hier kaufen

Jetzt im Test: Tatonka Lastenkraxe

Ab sofort befindet sich die Tatonka Lastenkraxe in Oliv bei mir im Test. Ich werde sie für mein neues MYOG Rucksack Projekt verwenden. Aber die Gelegenheit nutzen um die nächsten Monate einen Bericht zur Kraxe mit Fokus auf Tragesystem und Tragekomfort zu schreiben.

Kombination aus Alurahmen und V2-Tragesystem. Die aus einem geschweißten Aluminiumgestell bestehende Lastenkraxe bietet den nötigen Tragekomfort für schweres Gepäck. Mit einer Traglast bis 50 kg ist sie vielseitig einsetzbar. Als Ladefläche dient ein 25 cm tiefer Ausleger. Die Rohre des Hauptrahmens besitzen einen Durchmesser von 24 mm, die des Quergestells 20 mm. Mit insgesamt vier Querfachverstrebungen im Hauptrahmen ist Stabilität garantiert. Gut gepolstert als Schutz gegen Druckstellen sind der einteilige versteifte Hüftgurt und die Tragegurte. Sicheren Stand – selbst in unebenem Gelände – ermöglicht ein Standfuß, der auch zusätzliche Befestigungsmöglichkeiten bietet.

Ausstattung:
– V2-Tragesystem
– Umgelenkter Hüftgurt-Zug
– Standfuß
– Rahmen-Traglast bis 50 kg
– 25 cm tiefer Ausleger
– Durchmesser Hauptrahmenrohre: 24 mm
– Vier Querverstrebungen

 

Um mir einen Eindruck über die Tragemöglichkeiten zu verschaffen habe ich bereits zwei volle 20L Kanister sowie diese nicht ganz vollen Munitionskisten transportiert. Der erste Eindruck vom Tragekomfort ist gut. Ich habe bereits für mein MYOG Projekt die untere „Lastenauflage“ entfernt. Informationen zu meinem neuen MYOG Rucksack Projekt folgen.

Tatonka - Expedition Life

Lastenkraxe mit V2 Tragesystem

Zum Produkt

 

Multicam Alpine Overwhite

Nach häufiger Anfrage habe ich nun das Video zu meinem Multicam Alpine Overwhite hochgeladen. Das gute Stück ist eine Eigenanfertigung. Ich habe die Rohmaterialien über Tacticaltrim bezogen. Gefertigt aus Multicam Alpine PATRIOT LITE.
Ein schriftlicher Bericht mit Detailfotos folgt. Vorher möchte ich den Overwhite aber noch etwas mehr tragen und ggf. noch verbessern. Ein vergleichbares Produkt auf dem Markt kann ich leider nicht verlinken.

Tarnmuster

Multicam Alpine

Zur Galerie

Bilder von Multicam Alpine

Ich habe bei meiner letzten Tour in den Alpen ein paar Bilder von Multicam Alpine gemacht.
Dazu habe ich mir einen Overwhite aus einem dünnen 70D Nylon und einen Helmbezug aus 500D Cordura genäht,. Die Materialien hierfür findet man bei Tacticaltrim.

Die Galerie werde ich von Zeit zu Zeit ergänzen. Auch beabsichtige ich IR Aufnahmen hinzuzufügen.

img_0277_ps_kl

Werde eins mit dem Schnee

Multicam Alpine

Zu den Bildern
Anzeigen
Verbergen