720GEAR T-Shirts

Neu auf dem Bekleidungsmarkt sind die T-Shirts von 720GEAR. Tom Weber spricht mit diesen stylischen Shirts viele verschiedene Bereiche an. Neben Survivor, Firefighter, Biker und Basic gibt es auch Shirts mit Warrior Motiven. Und genau diese Shirts habe ich mir mal genauer angeschaut.

Die Shirts aus 100% Baumwolle sind hochwertig. Ebenso wirkt der Druck wertig. Hier ist eine lange Haltbarkeit zu erwarten. Im Nacken und auf dem Ärmel ist das Label Seven Two Zero abgebildet.

SNIPER

Das Wort Sniper definiert. Recht dezentes aber dennoch stilvolles Shirt. 

Read More

Unterwegs mit Dutch Outdoor Group

Floris von Dutch Outdoor Group war die Tage bei mir und hat sich von mir die Rhön zeigen lassen. Da wir nur drei Tage hatten, un das Wetter instabil war, habe ich mich für Steinwand und Milseburg entschieden. 
Ich habe die Kamera diesmal nicht mitlaufen lassen. Floris hat aber fleißig gefilmt und wir ein Video auf dem Youtube Kanal der Dutch Outdoor Group hochladen.

Tag 1

Am ersten Tag waren wir abends am Kletterfelsen in Steinwand, Hessen. Dort sind wir etwas mit Kopflampen geklettert und haben gemeinsam gegessen. Zum erhitzen des Wassers haben wir den Optimus Crux aus der Tactical Line genutzt.

Damit war der erste Tag auch schon rum. 

Tag 2

Nach einer Nacht in der Umgebung haben wir uns mit den Übernachtungsmöglichkeiten in schwierigem Gelände befasst. Hierfür war Steinwand auch wieder ein guter Ort. Ich z.B. habe Klemmkeile genutzt um eine Hängematte aufzuhängen.

Read More

Neues Video: Mein Gearroom

Wenn man mit der Zeit einiges an Ausrüstung angesammelt hat, aber dennoch zügig und effizient beim Packen für eine Tour sein möchte, dann sollte man sich Gedanken machen, wie man die Ausrüstung anordnet. Dabei sollte man Grundsätze der Lagerung für einzelne Ausrüstungsgegenstände beachten. 

Ich habe nun schon recht oft die Ordnung in meinem Ausrüstungsraum geändert. Aber so nach und nach hat er sich auf den aktuellen Zustand eingependelt. Daher habe ich mich entschieden nun das lange gewünschte Video zu machen.

Hinweis: Ich habe einen nennenswerten Teil meines Inventars meinen Partnern und Sponsors zu verdanken.

Open House bei CSC GmbH

Die Firma CSC European Defense Business Management GmbH hat am 18. und 19. Mai ein open House. Vergleichbar ist das ganze mit einer kleinen Messe, auf der CSC und ihre Partner sich und ihre Produkte vorstellen. Natürlich war ich vor Ort und habe mich umgesehen.

Erwerben kann man viele der hier vorgestellten Produkte im S4 Supplies Shop. Oder für größere Bestellungen kann man sich auch direkt an die Firma CSC wenden.

S4 Supplies 

Kelty

In den USA ist die Firma Kelty bereits bekannt und verbreitet. Die Firma fertigt Rucksäcke, Schlafsäcke und Zelte. Zur Webseite!

Dieses 2-Personen Zelt hat sich bereits beim der US Army bewährt. Es ist ein leichtes und soldatensicheres Zelt. Kann also einfach aufgebaut werden. Das entweder mit Regenhülle oder das Netzzelt solo als Mosquito Dome.

Viktos

Veteran owned – Anstatt taktisch anmutenden und vom Stil her auffälligen Bekleidungsstücken bietet Viktos Alltags- und Sportbekleidung, die einen eher zivilen, aber dennoch speziellen Look hat. Und das bei dennoch einigen taktischen Features. In der Bekleidungslinie sind unter anderem stylische T-Shirts, Jeans, Jacken und Caps. Zur Webseite!

Read More

Neues Video: Action im Kisspark

Der Kisspark in Bad Kissingen ist unter Anderem bekannt durch sein Paintballfeld. Seit Kurzem gibt es dort nun auch die Möglichkeit Airsoft zu betreiben. 
Der Parcours, den Frank sich überlegt hat, kann man sowohl mit Painball sowie mit Airsoft durchführen. Genaueres zu dem Action Game gibt es im folgenden Video.

Neue Kamera: Canon EOS5DS R

Zur Produktseite von Canon: Canon EOS 5DS R

Nach langem Fotografieren mit APS-C Sensor habe ich mir nun meine erste Vollformat Kamera zugelegt. Um Kompatibilität von Objektiven und Zubehör zu gewährleisten habe ich mich wieder für eine Canon entschieden. Mit der 5DS R habe ich eine Kamera, mit der ich auch gut Bilder für den Druck machen kann. Und dank der 50MP kann ich besonders bei der Verwendung für Web die Bilder noch deutlich Croppen.

Ich habe mir überlegt einen quick and dirty Beitrag hierzu zu machen. In Zukunft werde ich wohl noch einige Vergleichsbilder etc. hochladen. Hier aber vorweg ein kleiner Eindruck in die Kamera.

Read More

Beitrag zum Adventure Vlog 17

Nach einer recht langen Adventure Vlog Pause habe ich meine neuste Tour wieder festgehalten. Den Videoschnitt werde ich die nächste Woche angehen. 

Unterwegs war ich wieder im schönen Vorarlberg in Österreich.

Dauer: 3 Nächte
Temperatur: Nacht bis -1°C / Tag bis 10°C
Gepäck: 46kg
Müll: 248g / + 284g (2 leere Gaskartuschen)

Schwerpunkte: Hilleberg Unna, Klettern, Mammut Alugator Light und Optimus Crux Lite.

Ausrüstung

Das Gewicht von 46kg (ohne Pulka und Ski) war für mich auch wieder eine neue Erfahrung. Bis zu 42kg war ich bis jetzt gegangen. Nun wollte ich aber neben den Ski und dem Kletterzeug auch Dinge fürs Eisklettern mitnehmen.

Hier eine kleine Übersicht, was ich unter Anderem so dabei hatte.

Helikon-Tex OTP
– Black Diamond Alpine Start Hoody
– Brynje Polo
– Arc’teryx LEAF Alpha Jacket
– Arc’teryx LEAF Alpha Lt Pants
Helikon-Tex Wolfhound Jacket
– Arc’teryx LEAF Naga Hoody
– Smartwool Socken
– Arc’teryx Alpha SV Gloves
– Black Diamond Vector Helmet
Arc’teryx LTW Rho Beanie
Arc’teryx Escapa Cap

– Trek’N’Eat Mahlzeiten
– Optimus Crux Lite
Optimus Terra Topf
Katadyn BeFree (1l u. 3l)
Nalgene Everyday 1,5l
– Hilleberg Unna
– Exped Synmat 7
– Carinthia G350 
– Cartinthia Windstopper Booties
– Tourenski mit Fellen
– LACD Lawinensonde
– Mammut Alugator Light

– MYOG Rucksack
The Expedition Sled
– Edelrid Apus Pro Dry (2x 60m)
– Eisschrauben
Arc’teryx FL365
– Petzl Quark
Petzl Sarken Steigeisen
– Canon EOS 70D
– GoPro Hero5 Black
– Sunnybag Solarpanel
– Sicherungsmittel fürs Klettern
Edelrid Megajul

Aktivitäten

Ich war das erste mal länger als nur über eine Nacht mit Tourenski unterwegs. Diese Erfahrung war für mich neu, da ich vorher nur mit Schneeschuhen unterwegs war. Skifahren zusammen mit dem Pulka war nicht sonderlich einfach. Aber immer noch einfacher als Skifahren mit 46kg Rucksack auf dem Rücken.

Read More

Carinthia Customer Event

Die Firma Carinthia hat dieses Jahr zum Kundenevent ins schöne Österreich eingeladen. Ich war für TACWRK vor Ort und habe mir zusammen mit einem Mitarbeiter die Firma und Produkte von Carinthia angeschaut. Ein Auszug aus der Webseite von Carinthia:

[…] Unser international agierendes Unternehmen hat seinen Ursprung in Kärnten, dem südlichsten Bundesland Österreichs. Seit nunmehr fast 70 Jahren steht die Herstellung von Schlafsäcken und Kälteschutzbekleidung für alle Klima- und Temperaturzonen im Vordergrund unserer Aktivitäten. Profis vertrauen auf Carinthia. Ob auf Expeditionen in der Arktis/Antarktis oder im Hochgebirge unter widrigsten Bedingungen bis hin zu militärischen Einsätzen in Krisengebieten, unsere Produkte sind dazu da, härtesten Anforderungen stand zu halten. […]“ mehr…

Goldeck-Textil

Am ersten Tag wurde morgens die Firma vorgestellt. Neben einem Fortrag zur Firma war auch eine Firmenführung mit inbegriffen. Besonders interessant fand ich die Information, dass die Firma ihre Produkte ausschließlich in Europa fertigt. Und das schon angefangen bei der G-Loft Faser.

Jacke TLG

Danach wurden die neuen Produkte vorgestellt. Darunter die TLG Jacke. Diese Jacke ist verschieden stark isoliert. Das macht sie zu einer funktionalen Jacke für die kalte Jahreszeit.

Read More

Enforce Tac 2018 – Highlights

Ich habe mich dieses Jahr auf der Enforce Tac in Nürnberg umgeschaut. Natürlich habe ich mir wieder nur meine Highlight rausgesucht, auf die ich hier etwas genauer eingehe.

Meiner Einschätzung nach kommt das Thema „Taktisches Abseilen“ und „Arbeiten mit Seil“ immer mehr in den Vordergrund der Taktischen Szene. Natürlich gab es auch wieder einige Neuerungen an Plattenträgern, Chest Riggs und anderen Dingen. Aber ich habe mich auch persönlich mehr auf das Thema Tarnung und Sicherheit konzentriert.

TACWRK

Tacwrk hat ein großes Angebot an taktischer Ausrüstung. Von Highspeedgear, über Tasmanian Tiger bis hin zu Arc’terx LEAF war viel zu sehen.

Interessant waren hier auch die Produkte von Core Survival. Den Hel-Star gibt es in verschiedenen Ausführungen. Es handelt sich hierbei um einen Strobe für den Helm. Genauere Informationen zu den Features kann man beim Tacwrk im Shop sehen.

MD-Textil

MD-Textil hat dieses Jahr seine fertigen taktischen Abseilgurt vorgestellt. Er ist modular und vollkommen in die taktische Ausrüstung integrierbar.

Durch die Verwendung von AustriAlpin Cobra Schnallen kann man ihn schnell an- und ablegen.

Act in Black

Act in Black aus Luxemburg ist für ihre Nachtsichtgeräte bekannt. Ich habe mich ausgiebig mit den Mitarbeitern unterhalten.

Read More

Neues Logo für Ripperkon

Nachdem mir mein altes Logo lange treue Dienste geleistet hat, wurde es mit der Weiterentwicklung und dem Wandel meiner Aktivitäten Zeit für ein neues Logo. Zuerst hatte ich auch überlegt ebenfalls meinen Name zu verändern. Nach Wochen des Kopfzerbrechens ist mir dann aber bewusst geworden, dass der Name sich schon etabliert hat und der Name ein Unikat ist und bleibt. Daher durfte nur das Logo weichen.

Das neue Logo ist recht einfach als Gebirge zu erkennen. Es ist dennoch minimalistisch und durch die aufsteigende graue Linie wirkt das ganze zudem noch etwas moderner. Die Bedeutung des Logos lässt sich daher recht einfach deuten. Im Gegensatz zu dem „Baum“ in meinem alten Logo, erkennt man nun direkt, dass Ripperkon wohl etwas mit Gebirge zu tun haben muss.

Durch meine Ausweitung auf den überwiegend alpinen Bereich ist diese Änderung genau das Richtige. 

Danken möchte ich an dieser Stelle Patrik Böhmer, der mich tatkräftig bei dem Logo und weiteren Dingen für die fortschreitende Professionalisierung der Marke ‚Ripperkon‘ unterstützt hat.

Read More

Sausender Graben Eisfall

Ich war die Tage wieder Solo Eisklettern am Sausender Graben Eisfall. Wie schon in einem älteren Beitrag erwähnt, finde ich diesen Eisfall sehr angenehm. Nach einer Woche mit Minusgraden war der Eisfall endlich gut genug um gut gesichert im Vorstieg zu klettern.

Besser als im Beitrag von Bergsteigen.com kann man den Eisfall nicht beschreiben:

Sehr schöner und beliebter leichter Eisfall direkt an der Straße von Vorderriß nach Wallgau. Der Hauptfall bietet 2-3 SL schöne Genußkletterei bis 3+, wenn man dem Bachlauf weiter folgt (Stufen 1), gibt es noch eine schöne Stufe 3+, und als Finale eine Säule 4.

Die vier Tage vor meinem Klettern lag die Temperatur Tags bei ca. -3°C und Nachts bei bis zu -10°C. Daher war die Eisqualität sehr gut.

Anfahrt

Da ich mir anfangs auch nicht so Einfach mit der Anfahrt getan habe, möchte ich hier ein paar Tipps geben. Der markanteste Punkt an der Straße von Vorderriß nach Wallgau ist die große Holzbrücke. Im Bereich der Brücke kann man seitlich an der Straße parken. Ein ausgewiesener Parkplatz ist hier jedoch nicht.

Bei Tageslicht kann man von der Brücke aus schon den Eisfall sehen. Zu Fuß läuft man links des Bachlaufs die Senke runter zum Einstieg (ca. 5 Minuten). Oder man läuft links über den Bergrücken über einen steilen Pfad hoch zum Ausstieg (ca. 15 Minuten, je nach Schnee und Gepäck). 


Alles in allem ist der Eisfall am Sausenden Graben ein schnell zu erreichender Eisfall, der auch gut für Anfänger geeignet ist. Von Garmisch-Partenkirchen aus fährt man ca. 30 Minuten. Von Mittenwald aus ca. 20 Minuten.

Auch bei dieser recht kurzen Unternehmung hatte ich wieder eine Menge an Ausrüstung dabei, die ich genauer unter die Lupe genommen habe. Darunter der x350a Harness von Arc’teryx LEAF und den AustriAlpin Nemo Abseilachter.

Read More

Outfit vom TACWRK Videodreh

Nach langem Warten habe ich nun endlich die Zeit gefunden euch ein paar Infos zu dem Outfit vom TACWRK Videodreh zu geben. Das Video ‚Wanderlust‘ macht auf einige TT Neuheiten beim TACWRK aufmerksam. Eine gute Übersicht zu den Neuheiten könnt ihr im Blogbeitrag von TACWRK finden. Das Video hatte ich zwar schon einmal eingebettet. Aber hier noch einmal:

Aber nun zum Outfit … Das Outfit wurde unter Mitwirkung von Bommel zusammengestellt. Die folgenden Bilder sind ©2017 Mark Mattingly / TACWRK.

©2017 Mark Mattingly

Fjällräven Barents Pro Winter Dark Grey

Eine gefütterte Hose aus G1000. Sie eignet sich gut für Temperaturen von unter 5°C. Darüber ist sie mir persönlich zu warm um sie in Bewegung zu tragen. Das robuste Material ist besonders beim benutzen am Feuer, im Unterholz oder mit Hund ein super Feature.

©2017 Mark Mattingly

Fjällräven Byron Hat Thin Graphite

Die Mütze aus Wolle bietet auch bei Temperaturen um den Gefrierpunkt einen guten Schutz vor der Kälte. Winddicht ist sie nicht – Dafür aber atmungsaktiv und warm.

©2017 Mark Mattingly

Fjällräven Ovik Knit Dark Grey

Der Strickpulli ist vom Design her recht einfach gehalten. Er trägt sich angenehm und macht sich auch im Alltag gut. 

Read More

Eisklettern am Sausenden Graben Eisfall

Besser als im Beitrag von Bergsteigen.com kann ich den Eisfall nicht beschreiben:

Sehr schöner und beliebter leichter Eisfall direkt an der Straße von Vorderriß nach Wallgau. Der Hauptfall bietet 2-3 SL schöne Genußkletterei bis 3+, wenn man dem Bachlauf weiter folgt (Stufen 1), gibt es noch eine schöne Stufe 3+, und als Finale eine Säule 4.

Im Dezember war das Eis zwar noch nicht optimal und der Wasserfall nicht komplett zugefroren – Aber ich hatte nun man nur noch diesen Tag zum Klettern. 

Um auf Nummer sicher zu gehen habe ich mich für gesichertes Soloklettern mit Toprope entschieden. Dies ist möglich, weil man links des Eisfalls recht einfach auf die erste größere Stufe kommen. Um in die Senke zum Bachlauf zu kommen habe ich direkt meine Edelrid Rap Line II eingeweiht. Weiteres zur Rap Line II weiter unten im Bericht …

Dort konnte ich an einem Baum meinen Anker bauen und mich dann abseilen. Beim Abseilen konnte ich direkt schon die Qualität des Eises begutachten und loses Eis beseitigen. Da das Seil vom Anker aus über eine Eis- und Steinkante läuft habe ich es zwischendurch immer wieder mit Expressen als Aballakov Schlinge entlastet. So konnte ich auch die Route etwas angenehmer gestalten.

Durch die Verwendung zweier Edelrid Apus Pro Dry Seile mit einer Länge von 60m konnte ich den Eisfall 60m weit abseilen. Unten angekommen beschwerte ich die Seilenden und legte meine Geräte zum Selbstsichern an. Dieses besteht aus zwei Rolln Rock Seilklemmen mit jeweils einem Prusik. Wenn beide Klemmen versagen sollten, greift so mindestens ein Prusik. Durch das Gewicht am Seilende zieht sich das Seil während des Klettern selbstständig durch die Klemmen hindurch.

Read More

Polarstar Airsoft bei Begadi

Nach langem Hin und Her habe ich mich dazu entschlossen mich wieder etwas im Airsoft Bereich zu platzieren. Das ganze wieder auf altbekannter MilSim-Basis. In diesem Zusammenhang werde ich auch einige meiner alten Youtube-Videos wieder hochladen. Diese „Ripperkon-Classics“ werden dann auf meinem Hauptkanal platziert. 

Mit dem Schritt zurück in die Airsoft Szene habe ich mir einen starken Partner, der mich schon damals in meiner aktiven Zeit immer positiv überzeugt hat, zur Seit genommen. Die Begadi GmbH wird mich bei meinem Neueinstieg unterstützen. 

Besonders gut gefällt mir, dass es bei Begadi inzwischen Airsoft Waffen mit bereits verbauter Polarstar Fusion Gearbox gibt. Immerhin bin ich bekannt für mein HPA-System und wetterunabhängiges Betreiben des Sports.

Meine Seiten hier im Blog habe ich inzwischen auch wieder eingebettet. So kann man meine alten Airsoft Projekte und viele Informationen zum Sport wieder einfach finden. Auch Kitlisten, Anbauteile, Previews zu Ausrüstung und umfassende Informationen zu Fachthemen werde ich hier bald wieder veröffentlichen.

Auch die Polarstar Fusion HPA Gearbox und das HPA-System von Red Line Airsoft werde ich bald in einem Bericht behandeln.

Vorab möchte ich mich hiermit aber schon mal bei Begadi für die gute Zusammenarbeit bedanken. Schaut am besten mal bei Begadi vorbei und schaut euch das große Sortiment an.

Taktisch Bekleidung, Airsoftwaffen, Outdoor und Zubehör

BEGADI

Zum Webshop