Von Schröcken über Butzensee zur Braunarlspitze

Der versprochene Bericht zur Tour am 01. September 2019. 

Unterwegs war ich mit Wolfgang. Wir hatten Gepäck für zwei Nächte dabei. Das Ziel war eine angenehme Tour mit einer entspannten Zeit und leichter Kletterei/Steigerei zu haben.

Tag 1 – Butzensee

Geparkt haben wir im Parkhaus Anger in Lech. Von dort aus sind wir mit dem Bus nach Schröcken. Hier dann los Richtung Butzensee.

Der Weg ist ein recht angenehmer Wanderweg. Einfach zu finden und der einen oder anderen kleinen Stelle, an der man steigen muss.

Read More

Video: Adventure Vlog 25

Ich habe kürzlich das Video zu meiner Tour im Vorarlberg hochgeladen. Ich finde es beachtlich, dass ich nun schon 25 Adventure Vlogs gemacht habe. 
Den schriftlichen Bericht zur Tour findest Du dort: Erster Schnee auf der Roten Wand

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erster Schnee auf der Roten Wand

Bevor der „Bergsommer“ nun so richtig vorbei ist, wollte ich noch mal hoch zur Roten Wand und dort den Gletscher anschauen. Der Wetterbericht und die Wettercam vom Spullersee versprachen gute Bedingungen. Ich erwartete eine minimale Pulverschneeauflage. Jedoch kam es anders als erwartet …

Gepäck: 24kg
Strecke: Mit vollem Gepäck ca. 20km
Dauer: 2 Nächte
Termperatur: Nachts etwas unter Null
Wetter: Sonnenschein

Tag 1 – Der Aufstieg

Da ich erst gegen Abend in Zug, Lech ankam und nur zwei Nächte bleiben wollte, musste ich mich etwas beeilen. Der Bus fuhr nicht mehr bis zum Formarinsee und das Geld für die Mautstraße wollte ich diesmal nicht zahlen. Ich dachte vielleicht kann ich wieder bisschen per Anhalter fahren. Jedoch war kaum Verkehr. Daher lief ich die kompletten ca. 15km bis auf das Plateau unter der Roten Wand und schlug dort mein Zelt auf. Ich kam mitten in der Nacht an.

Tag 2 – Ein langer Weg

Schon beim nächtlichen Aufstieg musste ich merken, dass deutlich mehr Schnee lag, als erwartet. Jedoch beschloss ich meinen Plan beizubehalten. Am zweiten Tag musste ich erst ausschlafen und ausgiebig frühstücken.

Mit einem kleinen Rucksack machte ich mich nun auf den Weg zum Gipfel. Aber schon bald musste ich merken, dass ich bei diesen Bedingungen teilweise besser meine Schneeschuhe dabei haben sollte. Jedoch kämpfte ich mich durch den Schnee und war der einzige auf der kompletten Tour. Ab der Hälfte waren die Schneeverhältnisse jedoch wieder besser. Kurz vor dem Gipfelgrat musste ich dann feststellen, dass der Gletscher aber auch wieder komplett mit Schnee bedeckt ist. Und da ich komplett alleine war habe ich mich nun gegen die Begehung des Gletschers entschieden. Denn bei Schneeauflage erkenne ich keine gefährlichen Gletscherspalten und meinen Eisschrauben kann ich auch nicht zur Absicherung nutzen. Also nun über den „Grat“ Richtung Gipfel.

Read More

Stuhlfels, Normalweg – In Concamo

Ich war mit Louis im Donautal zum Klettern. Wir haben uns für den Tag den Normalweg des Stuhlfels ausgesucht. Diese sehr leichte Route mit UIAA 2-3 war nach dem vorangegangenen Tag eine angenehme Genussroute. Die Mehrseillänge haben wir genutzt um uns mal ein Bild von CONCAMO am Fels zu machen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier die Bilder, die an dem Tag entstanden sind:

Video: Adventure Vlog 24

Gemeinsam mit Wolfgang bin ich von Schröcken zum Butzensee, dann zur Braunarlspitze, Hochlichtspitze und danach nach Zug gelaufen. 
Das Wetter auf der Tour war sehr abwechslungsreich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gemeinsam mit Wolfgang habe ich eine zweitägige Bergtour vom Bregenzer Wald in den Vorarlberg gemacht.
Die Strecke von Schröcken über den Butzensee zur Braunarlspitze und dann wieder ab nach Zug war eine leichte Bergtour. Besonderen Charm bekam sie durch unser Gepäck und das abwechslungsreiche Wetter.

Werbung / Afilliate Links:

Schlafsack Carinthia Tropen
Schuhe Salomon X-Alp MTN
Rucksack Thule Stir 18
Hose Klattermusen Gere 2.0
Rucksack Klattermusen Tor 80
GoPro Hero5 Actioncam
Garmin fenix3
Garmin fenix5 X Plus
Thermarest Ridgerest
Carinthia PRG
Black Diamond Alpine Start Jacket
Edelrid Rap Line
Oakley Sonnenbrille
Helikon-Tex Windrunner Shirt
Fjällräven Kajka

Video: Klettern am Rotenfels bei Bad Kreuznach

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Rotenfels bei Bad Kreuznach ist eine Felswand aus aus rötlichem Rhyolith. Sie ist durch mehrere Mehrseillängen mit alpinem Charakter durchzogen. Es handelt sich hierbei um kein Sportklettergebiet. Die Routen sind nicht ganz so einfach zu finden, der Zustieg umständlich und die Hakenabstände teils recht groß.

Der Rotenfels ist zudem vom Naturschutz betroffen. Daher gelten hier besondere Kletterregelungen bzw. Sperrzeiten.
Informationen zur Freigabe und Sperrung: https://www.dav-nahegau.de/index.php?option=com_content&view=article&id=164&Itemid=561

Read More

Video: Ghillie Anzug – Adventure Vlog 23

Durch die hohe Nachfrage habe ich mich nun zu einem Adventure Vlog mit Ghillie Anzug entschieden. Hier das Video von meiner Ghillie Tour mit Übernachtung im Observer.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Read More

Videos: Eisklettern in Umgebung Garmisch Partenkirchen

Ich war im Februar 2019 mit Felix im Bereich Garmisch zu Eisklettern unterwegs. Wir waren an drei Locations. Zu jedem Eisfall habe ich ein Video gemacht.

Ettaler Mühlenfall

Eine sehr angenehme Mehrseillänge mit zwei Säulen, die die Schlüsselstelle bilden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rechter Benifall

Leider war er nicht sonderlich gut gebildet. Und ebenfalls haben wir beim Zustieg den falschen Weg gewählt. Daher sind wir nur die letzte Seillänge dieser Mehrseillänge geklettert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Obelixfall – Frauenwasserl

Dieser Eisfall scheint im Internet fast unbekannt zu sein. Er war zu dem Zeitpunkt auch nicht wirklich von guter Qualität. Daher haben wir ihn nur im Toprope Setup gemacht. Zwei Tage später war der Eisfall vermutlich schon komplett geschmolzen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Read More

Video: Schmugglerweg am Gardasee

Der „Schmugglerweg“ ist ein Klettersteig direkt am Gardasee. Die Absicherung lässt jedoch zu wünschen übrig. Daher empfiehlt es sich ein Seil und Expressen mitzuführen. Mehr dazu siehst du im Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Den Klettersteig sind wir im Oktober 2018 auf unserem Italien-Roadtrip gegangen. Den kompletten Vlog zur Italien Reise findest du dort: https://www.youtube.com/watch?v=v5UHyLiS9V4

Der Schmugglerweg oder genauer gesagt der Sentiero Contrabbandieri am Gardaseeberg ist ein schöner Klettersteig mit der Schwierigkeit C/D. Er liegt direkt am Gardasee und bietet einen schönen Blick über den See. Die Absicherung lässt an einigen Stellen zu Wünschen übrig oder ist gar nicht erst vorhanden. Daher kann es ratsam sein ein Seil und expressen mit im Gepäck zu haben.

Read More

Video: Carinthia Kundenevent 2019

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dieses Jahr war bei Goldeck-Textil in Seeboden, Österreich, wieder das jährliche Kundenevent. Den Bericht zum Event schreibe ich aktuell noch. Jedoch wollte ich euch das Video zum Event direkt noch dieses Wochenende bieten 😉 Das Event bestand aus Produktpräsentation, Firmenrundgang und einem Survival-Kurs mit Test der Produkten.

Video: Adventrue Vlog 22

Nun ist das deutschsprachige Video zu meiner vorangegangenen Tour im Vorarlberg online. Ich musste wegen des starken Schneefalls die Route drastisch abändern … Daher hatte ich auch erst überlegt das Video erst gar nicht hochzuladen. 
Beim Schneiden habe ich dann aber auch bemerkt, wie viele Infos doch in diesem Video stecken. Und da die Nachfrage nach diesem Video eh recht hoch war, ist es nun auf Youtube verfügbar.
Den Link zum Beitrag zu der Tour findest du unten 😉

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beitrag zur Tour 

Video: Italien Roadtrip 2018

Den Italien Roadtrip mit meiner Freundin im Oktober konnte man auf Instagram gut verfolgen. Nun habe ich das Video zum Roadtrip fertiggestellt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Den Beitrag zum Roadtrip findest du dort:
Beitrag: Roadtrip Italien 2018 

Pulverschnee im Vorarlberg

Dieser Bericht enthält Produktplatzierungen.

Bevor das Jahr 2018 zu Ende ist war ich mal wieder im Lechquellgebirge unterwegs.

Dauer: 3 Tage / 2 Nächte
Gepäck: 25kg Rucksack + Pulka + Ski
Zusatzausrüstung: Ski, Pulka
Schwerpunkte: Carinthia Ultra Shirt, Carinthia G250
Temperatur Draußen/im Zelt: 1. Nacht: -6°C/-4°C, 2. Nacht: -17°C/-12°C

Tag 1

Morgens bin ich aus Tübingen losgefahren. Dann war ich nach ca. 4 Stunden Fahrt im verschneiten Lech. In Zug durfte ich bei einem Anwohner parken mit dem ich mich durch Zufall unterhalten hatte. So konnte ich direkt von Zug aus mit Ski an den Füßen das Tal hinter Richtung Formarinsee laufen. Die Temperatur lag bei ca. -4°C.

Wegen des starken Schneefalls bin ich noch aus dem bewaldeten Gebiet heraus gelaufen. Immerhin können Bäume unter Schneelast brechen. Auch wenn das bei den „abgehärteten“ Bäumen hier eher unwahrscheinlich ist. Das Zelt habe ich zum ersten Mal bei diesem Wetter genutzt. Mir war bewusst, dass das Netzinnenzelt bei der Kälte nicht gerade von Vorteil sein wird. Aber immerhin möchte ich das Zelt testen um einen aussagekräftigen Bericht schreiben zu können. Also habe ich mich auf einer Lawinensicheren Freifläche durch den lockeren Pulverschnee gegraben und dann auf festerem Schnee das Zelt aufgebaut.

Read More

Video: Adventrue Vlog 20

Das Video zu meiner Bergtour mit Wolfgang ist nun online! Den Beitrag zu der Tour habe ich schon im August geschrieben. Der Link ist unter dem Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beitrag zur Tour 

Roadtrip Italien 2018

Wie man die letzten Wochen auf Instagram verfolgen konnte, habe ich mit meiner Freundin einen Roadtrip durch Italien gemacht. Der Urlaub war recht spontan geplant. Und das bewusst nach der regulären Urlaubszeit. So hatten wir Strände für uns alleine und viel Platz auf den Campingplätzen.

Zeitraum: Mitte Oktober
Dauer: 7 Tage
Temperatur: Tagsüber um die 22-27°C
Übernachtungen: 5 Nächte auf Campingplatz im Zelt (Hilleberg Unna), 2 Nächte im Auto (Golf VII)
Strecke: 3400km
Maut: ca. 180€
Aktivitäten: Im Meer schwimmen, Auto fahren, Essen, Enstpannen, Wandern, Klettern und Auto fahren 

Allgemeines zur Tour

Tag 1 – Von Nähe Sigmaringen nach Riva del Garda an den Gardasee
Tag 2 – Am Gardasee den „Schmugglerweg“ gegangen. Danach weiter nach Porto Salvo
Tag 3 – Nach Rio Claro. Schwimmen, essen, schlafen.
Tag 4 – Schwimmen im Meer, einkaufen in Terracina und erkunden von Kletterfelsen bei Superlonga
Tag 5 – Von Rio Claro nach Sorrento. Erkunden von Kletterfelsen bei Punta Campanella
Tag 6 – Klettern bei Punta Campanella bei Marina del Cantone, danach nach Lazise am Gardasee.
Tag 7 – Zum Markt nach Peschiera del Gard, danach zum Salewa Outlet bei Verona. Danach nach Hause Nähe Fulda.

Bei diesem Bericht möchte ich weniger auf die Tour als solches eingehen. Sondern mehr auf die Ausrüstung und einzelne Unternehmungen. Im Schlusswort fasse ich aber auch unsere Erfahrungen und Einschätzungen grob zusammen.
Dieser Bericht enthält Produktplatzierungen! Einige der vorgestellten und verlinkten Artikel wurden mir zur Verfügung gestellt.

Read More