Vom Formarinsee zur Roten Wand

Die letzte Tour habe ich zusammen mit Felix im schönen Vorarlberg in Österreich gemacht.
Wir sind mit dem Bus von Lech bis zur Formarinalp gefahren und dann zum Gipfel der Roten Wand aufgestiegen.

IMG_9718_PS_kl

Es war eine abwechslungsreiche und fordernde Tour. Natürlich habe ich sie wieder in einem Adventure Vlog festgehalten.

Und auch dieses mal habe ich wieder Ausrüstung zum testen dabei gehabt. Schwerpunkte waren die Salomon Quest 4D GTX Forces Burro im alpinen Gelände, GoreTex Paclite Bekleidung von Black Diamond und eine aufblasbare Isomatte von Snugpak.

Drei aufschlussreiche Tage in den Alpen

Ich bin von meiner dreitägigen Tour in den Alpen zurück. Unterwegs war ich wieder im Vorarlberg. Diesmal hab ich mich der Roten Wand gewidmet.
Das Wetter war gut …. bzw der Himmel war Wolkenfrei und die Augustsonne kannte keine Gnade. Unterwegs war ich im Ghillie Anzug mit Rucksack. Der Rucksack war für 4 Tage autarkes leben im Felde gepackt. Darunter Verpflegung für vier Tage. Zum Auffüllen meiner Trinkwasserreserven habe ich auf den Sawyer Mini oder Quellen zurückgegriffen.
Alles in allem hatte meine Ausrüstung ein Gewicht von 36kg. Wanderer gehen den ungesicherten Steig zur Roten Wand im Regelfall ohne oder mit nur einem kleinen Daypack sowie kurzer Wanderbekleidung.
IMG_9501_PS_kle
Gestartet habe ich in der Ortschaft Dalaas. Nach dem schweistreibenden Aufstieg zur Freiburger Hütte habe ich mir eine Pause und etwas Gesellschaft gegönnt. Nach einem kurzen Bad im Formarinsee habe ich am Fuße der Roten Wand genächtigt.
Am zweiten Tag begann ich mit dem Aufstieg zur Roten Wand. Die Sonne und das Gepäck haben mir den Weg nicht leicht gemacht. Gegen Abend saß ich ein Stückchen unterhalb des Gipfels und habe mich dort aus sicheheitsgründen gegen den weiteren Aufstieg entschieden. Also habe ich dort mein Biwak eingerichtet und den Sonnenuntergang genossen.
Am dritten Tag widmete ich mich dem Abstieg bis nach Dalaas. Gegen Abend trat ich die Heimfahrt an.

Ich habe auf dieser Tour viel gelernt und viele Eindrücke gesammelt. Ein Tourbericht und weitere Bilder folgen.

IMG_9117_PS_kl

Auf dieser Tour habe ich auch wieder eine Vielzahl an Ausrüstung genutzt und gezielt getestet. Schwerpunkte waren:
– Salomon Quest 4D im alpinen Gelände
– Rationen von Real Field Meal
– Aufblasbare „Isomatte“ von Snugpak
– X-Bionic Combat Energizer
– Carinthia G 90 Schlafsack

Hier der englische Adventure Vlog zur Tour.

Anmeldung für GhillieTreffen 2016

Das GhillieTreffen 2016 steht vor der Türe. Dazu hier einige Informationen zum Treffen und zur Anmeldung.

Termin: 12.-14. August 2016

Ort: Nähe 36037 Fulda

An- und Abreise:
Anreisen kann man am Freitag den 12. August ab 1300. Späteste Abreise am 14. August um 1900.

Genauer Treffpunkt: 
Der genaue Treffpunkt wird bei Bestätigung der Anmeldung übermittelt. Vor Ort ist Kontaktaufnahme via Mobilfunk möglich.

Tätigkeiten:
Im Gelände führen wir diverse Annäherungs- und Versteckübungen durch. Die Rollen können dabei flexibel durchgetauscht werden.

Zeitlicher Ablauf:
Freitag ist nichts festes geplant. Schwerpunkt ist die Anreise sowie das Kennenlernen.
Samstag fahren wir Morgens ins Gelände. Für Eindrücke können die Videos der vergangenen Jahre herbeigezogen werden. Mittags verpflegen wir im Feld. Abends grillen wir am Lagerplatz.
Sonntag befinden wir uns in der Nähe des Lagerplatzes im Gelände.

AUF KEINEN FALL MITBRINGEN:
Anscheinswaffen, Airsoftwaffen oder Vergleichbares.

Mindestens mitbringen sollte man:
– (selbstgebauter) Ghillie Anzug oder Umhang
– Zelt oder Tarp
– Regenjacke (-hose)
– Warme Jacke
– Festes Schuhwerk
– Trinken fürs Feld
– Essen fürs Feld
– Rucksack

Empfohlenes Zubehör:
– Insektenschutzmittel
– Schlafsack
– Isomatte
– Messer zum Abschneiden von Tarnmaterial
– Ersatzbekleidung

Übernachtung:
Für das richtige Outdoorerlebnis wird in einem Waldstück übernachtet. Dort können Zelte und Tarps aufgeschlagen werden. Sanitäranlagen sind NICHT vorhanden.
Gewaschen werden kann sich mit bereitgestelltem Wasser.

Anreise:
Anreise ist mit PKW möglich. Oder mit der Bahn bis nach Fulda Hauptbahnhof. Dort können wir bei Bedarf eine Abholung organisieren.

Preis und Bezahlung:
Der Teilnahmepreis beträgt 30€ und wird vor Ort gezahlt.
Im Preis enthalten sind Snacks fürs Gelände und Grillgut für Samstag Abend.

Wie melde ich mich an?

 

ANMELDUNGEN SIND NICHT MEHR MÖGLICH

Adventure Vlog 5 – Steig mit Aussicht

Ich war wieder mit Felix auf Achse. Haben unsere vollen Rucksäcke über einen wunderschönen Klettersteig getragen und in den Bergen biwakiert.
Gegangen sind wir den Mittenwalder Höhenweg – Einen recht einfachen Steig mit schönem Panorama.

Gefilmt mit einer Canon EOS 70D mit Canon 10-18mm EF IS Objektiv und einer Contour ROAM 2.

 

Berichte zu gezeigter Ausrüstung:

Rucksack Arc’teryx Khyber 50

Handschuhe Arc’teryx Cold WX LT

Jacke Carinthia MIG 2.0

Wasserfilter Sawyer Mini

Flasche Nalgene Everyday

Kocher Jetboil Flash PCS

Kopflampe Streamlight Sidewinder

Adventure Vlog 4 – Durchs Gelände

Ich bin zurück von einer kleinen Tour vor der Haustüre. Zusammen mit Fabian ging es durchs Gelände. Schwerpunkt hatten wir auf das Überwinden von Hindernissen gelegt.

Informationen zu benutzter Ausrüstung:

Name des Tarps: Helsport Fjellduk Trek Kamu Skog
Name der Schuhe: Salomon Quest 4D GTX Forces Burro
Mein Hemd ist von 5.11.
Seil von Tendon.
Bekleidung von Leo Köhler
Arc’teryx Khyber 50
Berghaus Atlas Cyclops II
Zentauron Hüfttasche Taktisch
Outdoor Research Asset Glove

Aus dem Unterholz zurück in den Alltag

Dieses Wochenende war das von Tactical Ghillies organisierte Ghillie Treffen in den Niederlanden. Durch die lange Anreise war ich leider nur den Samstag komplett dabei.
Nach der ungewollten Pause waren wir froh, dass fast die komplette Community wieder zusammengefunden hat. Neben Versteck- und Annäherungsübungen haben wir uns auch ausführlich über die verschiedenen Ghillie Anzüge unterhalten und uns ausgetauscht.

Weitere Bilder sowie ein Youtube-Video folgen.

IMG_7220_PS_kl

Ghillie Meeting

Niederlande 2016

Zu den Bildern

Adventure Vlog 3 – Da ist doch was im Busch

Ich habe diesmal ein kleines Microadventure festgehalten. Es war eine kleine Tour mit dem Schwerpunkt Ausrüstung zu testen und Fotos von PenCott GreenZone zu machen.

Informationen zu benutzter Ausrüstung:

Name des Tarps: Helsport Fjellduk Trek Kamu Skog
Name der Schuhe: Salomon Quest 4D GTX Forces Burro
Bekleidung von Leo Köhler
Carinthia MIG 2.0
Arc’teryx Khyber 50
Zentauron Hüfttasche Taktisch
SIERRA-313 RECCE Boonie

Salomon Quest 4D GTX Forces Burro

Die nächste Zeit werde ich einen genaueren Blick auf die Salomon Quest 4D GTX Forces Burro schuhe werfen.
Der erste Eindruck ist gut. Der Schuh hat ein angenehmes Fußbett, stabilisiert gut, hat eine relativ weiche Sohle und nässt bis jetzt nicht durch.

Einen ausführlichen Bericht werde ich schreiben, sobald ich mir ein gutes Bild vom Schuh gemacht habe. Hier aber einige Daten, die ich von HQG übernommen habe:

Gewicht (Achtung: Gewichtsangaben sind Durchschnittswerte)

  • 655g | 23,1oz (Größe UK 8.5)

Obermaterial

  • Textil
  • Mesh-Einsatz für Geröllschutz
  • Nubuckleder
  • Tarn-Design & Print
  • Nicht-reflektierende Materialien
  • Zehenschutzkappe aus Gummi
  • Schlammschutz
  • Fersenschutzkappe aus Gummi
  • Fersenpolsterung aus Schaumstoff
  • Geschlossene Schnürhaken
  • Vernähte Zunge

Innenschuh

Membran

  • Gore-Tex® Performance Comfort Footwear

Futtermaterial

  • Textil
  • 3D Mesh

Innenschuhkonstruktion

  • Wasserdichte Innenschuhkonstruktion

Sohle

Außensohle

  • Non Marking Contagrip®

Chassis

  • 4D Advanced Chassis™

Zwischensohle

  • Geformtes EVA

Einlegesohle

  • Ortholite®

Absatzhöhe

  • 28.5mm/ 17mm

IMG_1171_PS_kl

Salomon und mehr bei

High Quality Gear

Hier kaufen

Video vom GhillieTreffen 2014

Mit einer enormen Verspätung habe ich nun das Video vom GhillieTreffen 2014 hochgeladen. Aber nun ist das nahezu unbearbeitete Material online.
Haben das Treffen primär mit einer Contour ROAM gefilmt.
2015 habe ich das Treffen aus persönlichen Gründen ausfallen lassen müssen …. Aber dieses Jahr findet das Treffen wie gewohnt statt. Weitere Infos dazu folgen auf GhillieTreff.de

Einen Bericht zu dem vergangenen Treffen kann man bei Spartan.at finden. Hier geht es zu dem Bericht.

www.GhillieTreff.de

Bilder vom GhillieTreffen 2014

Alle Bilder sehen

Adventure Vlog 1

Ich habe eben das Video von meinem letzten Kurztrip in den Alpen hochgeladen. Mit einer Stunde ist es recht lang und umfangreich. Ich habe dieses in deutsch gemacht und bin mir aber noch nicht ganz sicher, ob ich das so beibehalte.
Für diese Art von Video habe ich mich entschieden, um zu zeigen wie ich Ausrüstung anwende und was es dabei zu beachten gibt. Ebenfalls möchte ich einen kleinen Eindruck in meine Unternehmungen geben.

Gefilmt habe ich das ganze mit einer Contour ROAM 2 und einer Canon EOS 550D.

Testberichte zur Ausrüstung:

Rucksack ARC’TERYX LEAF Khyber50

GPS Garmin Foretrex 401

Flasche Nalgene Everyday

Kocher Jetboil Flash PCS

Jacke Carinthia MIG 2.0

Handschuhe Arc’teryx Cold WX LT

Filter Sawyer Mini

Zentauron Hüfttasche

RECCE Boonie

 

Bericht zum ARC’TERYX LEAF Cold WX Glove LT

Soeben habe ich den Bericht zum ARC’TERYX LEAF Cold WX Glove LT fertiggestellt. Ich habe diesen Softshell Handschuh fleißig bei Wind und Wetter getragen. Vom Sprung aus dem Flugzeug bis hin zum erklimmen eines Berges hat der Handschuh mich treu begleitet. Technische Details und mein volles Fazit zum Handschuh kann man in dem Bericht finden.

Der Handschuh hat einen hohen Tragekomfort und schützt gut vor Wind und Nässe. […] Das Futter und die Dämmung sorgen für einen gewissen Wärmeerhalt. Im kühlen Frühling kann man die Handschuhe auch mal bei einer längeren Rast oder Tätigkeiten in der Stellung tragen. Im Winter bzw. bei Minusgraden aber eher nur in Bewegung oder bei kürzeren Arbeiten. […]

IMG_0179_PS_kl

ARC'TERYX LEAF

Cold WX Glove LT

Zum Bericht

Zurück aus den Bergen

Ich bin von meinem Kurztrip zurück. Natürlich wieder mit einiger Ausrüstung im Gepäck, die ich genauer angeschaut habe.
So habe ich zum Beispiel den Arc’teryx Khyber 50 mit 22kg getragen. Dafür ist er zwar nicht gemacht, unmöglich ist es aber nicht.

Ebenfalls habe ich den Carinthia Defence 1 Top 200 bei kühlen Temperaturen getestet. Übernachtet habe ich in einem Goretex Einmannzelt von Summit. Im Schlafsack lag ich mit einer 200g Woolpower Unterhose und Woolpower Oberbekleidung. Die Temperatur lag bei ca. 4°C. Der Himmel war leicht bewölkt. Wie kühl es nachts war, kann ich leider nicht sagen. Der Schlafsack hat ausgereicht.

Desweiteren hatte ich im Gepäck: OXM Inook Schneeschuhe, Arc’teryx Cold WX Glove LT, Jetboil FLASH PCS, Haglöfs Ares Jacket, Hanwag Ancash, 5.11 Taclite Pro Shirt und neben meiner neuen Canon EOS 70D mit WLAN Remote Funktion natürlich noch einiges mehr. Die entsprechenden Berichte folgen dann mit der Zeit.

Ebenfalls habe ich dieses mal eine Art Vlog gemacht um einen besseren Eindruck zu geben, was ich so mache. Bis jetzt waren meine Unternehmungen eher immer im Schatten. Nun habe ich diese Unternehmung gut abgelichtet und werde ein Video auf meinen Youtube-Kanal hochladen.

IMG_6786_PS_kl