• Mehr als jede Produktbeschreibung

    Testberichte

    Ein Bericht zu einem Produkt soll nicht nur die Eigenschaften des Produktes darbieten, sondern auch Aufschluss über die Haltbarkeit, Belastbarkeit und die Funktion des Produktes geben. Durch langjährige Anwendeerfahrung schreibe ich aussagekräftige Berichte. Mit hochwertigen Fotos setze ich die Ausrüstung richtig in Szene.

    Zu den Berichten
  • In Aktion

    Adventure Vlog

    Begleite mich auf meinen autarken Touren und sieh, wie ich mit der Ausrüstung arbeite.

    Zur Playlist
  • Momentaufnahmen

    Fotografie

    Aus dem Hobbie ist inzwischen eine wahre Leidenschaft entstanden. So fotografiere ich neben der Ausrüstung und Bekleidung auch Events und Dinge aus meinem alltäglichen Leben.

    Zu den Bildern
NEU: Petzl CARITOOL S, L + EVO

NEU: Petzl CARITOOL S, L + EVO

Altbewährter Materialkarabiner/Gerätehalter für Sachen am Seil.

NEU: Carinthia TLG Jacket

NEU: Carinthia TLG Jacket

Leichte Isolationsjacke mit Iso Mapping.

NEU: Woolpower Unterwäsche

NEU: Woolpower Unterwäsche

Unterwäsche aus Merinowolle.

NEU: Hanwag SFB 3H GTX

NEU: Hanwag SFB 3H GTX

Ein für seine Höhe recht leichter Schuh mit Membran.

NEU: LHT Chest Rig H3

NEU: LHT Chest Rig H3

Teilbares, teilmodulares und leichtes Chest Rig.

NEU: Atlas Gun

NEU: Atlas Gun

Blue Gun mit Magazinschacht

NEU: LHT IV-Kit Tasche

NEU: LHT IV-Kit Tasche

Leichte IV-Kit Tasche für 500ml und Infusionsbesteck.

NEU: Garmont Dragontail

NEU: Garmont Dragontail

Halbhoher Schuh für Zustiege und leichte Klettereien.

Alle Berichte seheN >>


Werbepartner

Werbepartner – Was ist das?

Erster Schnee auf der Roten Wand

Bevor der „Bergsommer“ nun so richtig vorbei ist, wollte ich noch mal hoch zur Roten Wand und dort den Gletscher anschauen. Der Wetterbericht und die Wettercam vom Spullersee versprachen gute Bedingungen. Ich erwartete eine minimale Pulverschneeauflage. Jedoch kam es anders als erwartet …

Gepäck: 24kg
Strecke: Mit vollem Gepäck ca. 20km
Dauer: 2 Nächte
Termperatur: Nachts etwas unter Null
Wetter: Sonnenschein

Tag 1 – Der Aufstieg

Da ich erst gegen Abend in Zug, Lech ankam und nur zwei Nächte bleiben wollte, musste ich mich etwas beeilen. Der Bus fuhr nicht mehr bis zum Formarinsee und das Geld für die Mautstraße wollte ich diesmal nicht zahlen. Ich dachte vielleicht kann ich wieder bisschen per Anhalter fahren. Jedoch war kaum Verkehr. Daher lief ich die kompletten ca. 15km bis auf das Plateau unter der Roten Wand und schlug dort mein Zelt auf. Ich kam mitten in der Nacht an.

Tag 2 – Ein langer Weg

Schon beim nächtlichen Aufstieg musste ich merken, dass deutlich mehr Schnee lag, als erwartet. Jedoch beschloss ich meinen Plan beizubehalten. Am zweiten Tag musste ich erst ausschlafen und ausgiebig frühstücken.

Mit einem kleinen Rucksack machte ich mich nun auf den Weg zum Gipfel. Aber schon bald musste ich merken, dass ich bei diesen Bedingungen teilweise besser meine Schneeschuhe dabei haben sollte. Jedoch kämpfte ich mich durch den Schnee und war der einzige auf der kompletten Tour. Ab der Hälfte waren die Schneeverhältnisse jedoch wieder besser. Kurz vor dem Gipfelgrat musste ich dann feststellen, dass der Gletscher aber auch wieder komplett mit Schnee bedeckt ist. Und da ich komplett alleine war habe ich mich nun gegen die Begehung des Gletschers entschieden. Denn bei Schneeauflage erkenne ich keine gefährlichen Gletscherspalten und meinen Eisschrauben kann ich auch nicht zur Absicherung nutzen. Also nun über den „Grat“ Richtung Gipfel.

Read More

Best Sniper 2019 – Schweiz / Suisse

Gesponserter Inhalt!

Dieses Jahr war ich auf dem Best Sniper 2019 Wettkampf in die Schweiz eingeladen. Im Schwerpunkt habe ich Bilder gemacht, die Galerie ist ganz unten verlinkt. Ein Video auf Youtube folgt 😉 

Am Wettkampf nahmen Teilnehmer aus Schweiz, Italien und Frankreich teil. Alle hatten militärischen Hintergrund und gemischte Erfahrungen im Bereich ‚Sniper‘. Jedoch war es eine angenehme Atmosphäre aus Organisatoren und freiwilligen, motivierten Teilnehmern. Organisiert wurde das Event von ASSO-Sion. Um nicht das „Militär-System“ der Schweiz zu schildern würde ich Asso-Sion für deutsche Leser mit einer Art „Reservisten-Kameradschaft“ vergleichen.
Die Sprache war Französisch und Schweizer-Deutsch. Für mich als Deutscher war jedoch vieles einfach verständlich, weil einige Teilnehmer auch „Hochdeutsch“ sprachen.

Was wurde gemacht?

Bei dieser Competition nahmen die Teilnehmer immer als Zwei-Mann-Team teil. Diese Teams haben Karten, Zielfernrohre und anderes Material bekommen. Im Vornherein konnten sich die Teams im eigenen Bereich beüben und haben auch während des Wettkampfes einiges gelernt. Dienstliche Erfahrungen mit dem Scharfschützenwesen waren von Vorteil, jedoch nicht vorausgesetzt. 
Auf einem Übungsplatz mit den verschiedensten Schießbahnen mussten die Teilnehmer verschiedene Stationen anlaufen und dort ihr Können unter Beweis stellen. Um möglichst viele Stationen in der gegebenen Zeit zu schaffen, mussten Strecken auch im Laufschritt zurückgelegt werden.

Read More

Video: Adventure Vlog 24

Gemeinsam mit Wolfgang bin ich von Schröcken zum Butzensee, dann zur Braunarlspitze, Hochlichtspitze und danach nach Zug gelaufen. 
Das Wetter auf der Tour war sehr abwechslungsreich.

Gemeinsam mit Wolfgang habe ich eine zweitägige Bergtour vom Bregenzer Wald in den Vorarlberg gemacht.
Die Strecke von Schröcken über den Butzensee zur Braunarlspitze und dann wieder ab nach Zug war eine leichte Bergtour. Besonderen Charm bekam sie durch unser Gepäck und das abwechslungsreiche Wetter.

Werbung / Afilliate Links:

Schlafsack Carinthia Tropen
Schuhe Salomon X-Alp MTN
Rucksack Thule Stir 18
Hose Klattermusen Gere 2.0
Rucksack Klattermusen Tor 80
GoPro Hero5 Actioncam
Garmin fenix3
Garmin fenix5 X Plus
Thermarest Ridgerest
Carinthia PRG
Black Diamond Alpine Start Jacket
Edelrid Rap Line
Oakley Sonnenbrille
Helikon-Tex Windrunner Shirt
Fjällräven Kajka

Video: Klettern im Donautal – Aussichtsfelsen

Ich war mit Louis (Instagram: raclaw92) im Donautal klettern. Wir haben uns für eine kleine Mehrseillänge am Aussichtsfelsen entschieden. Die Route heißt Adolf-Niklas Gedenkweg und ist im Kletterführer als III gekennzeichnet. Im Internet ist sie teils als IV- zu finden, was auch gut hinkommt. Einige Griffe und Tritte sind ordentlich abgenutzt und daher rutschig.

Werbung / Links zu einigen der gezeigten Produkten:

Video: Klettern am Rotenfels bei Bad Kreuznach

Der Rotenfels bei Bad Kreuznach ist eine Felswand aus aus rötlichem Rhyolith. Sie ist durch mehrere Mehrseillängen mit alpinem Charakter durchzogen. Es handelt sich hierbei um kein Sportklettergebiet. Die Routen sind nicht ganz so einfach zu finden, der Zustieg umständlich und die Hakenabstände teils recht groß.

Der Rotenfels ist zudem vom Naturschutz betroffen. Daher gelten hier besondere Kletterregelungen bzw. Sperrzeiten.
Informationen zur Freigabe und Sperrung: https://www.dav-nahegau.de/index.php?option=com_content&view=article&id=164&Itemid=561

Read More

Videos: Messe Outdoor by ISPO 2019

Dieses Jahr war das erste mal die Outdoor by ISPO in München. Wie es mit der Outdoor Messe in Friedrichshafen so weitergeht bleibt eine spannende Frage. 
Für mich und Anna war die Messe ein voller Erfolg. Wir haben Kontakte gepflegt und einige Videos gemacht. Dieses Mal habe ich mich gegen einen schriftlichen Bericht mit Bildern entschieden. Daher gibt es zu dieser Messe nun nur die folgenden Videos.

Austrialpin

Rondo mit Slider Verschluss, Cobra in RAL Farben und eine Ultraleichte Chalk Bag.

Six Moon Designs

Ultraleichtes Solo Zelt Lunar und ein Poncho, den man auch als Tarp/Zelt nutzen kann.

 

Combat Wipes

100% Biologisch abbaubare Feuchttücher für die Hygiene unterwegs.

Read More